Wie finde ich die Liebe im Internet?

Auf der Suche nach der Liebe im Internet: Welche Strategie ist für Sie die richtige? Testen Sie sich - und lesen Sie im Interview mit Diplom-Psychologin Felicitas Heyne, welche Online-Flirttypen es gibt und ob Liebe aus dem Internet Bestand hat.

Testen Sie sich: Welcher Online-Flirttyp sind Sie?

BRIGITTE: Ist Dating im Internet nicht nur etwas für die ewigen Mauerblümchen, die auf anderem Wege noch nicht die Liebe gefunden haben?

FELICITAS HEYNE: Absolut nicht. Wir haben im Rahmen unseres Egoload.de-Projektes die Persönlichkeitsprofile der Flirter eines großen Kontaktanzeigenangebots analysiert und dabei herausgefunden, dass die überwiegende Mehrzahl von ihnen sehr kontaktfreudig und aufgeschlossen ist. Die meisten sind sehr zielstrebig und ergebnisorientiert. Sie lassen einfach keine Chance ungenutzt, Amor auf die Sprünge zu helfen.

BRIGITTE: Brauchen wir heutzutage wirklich das Internet, um die Liebe fürs Leben zu finden? Das ist irgendwie so unromantisch ...

FELICITAS HEYNE: Natürlich finden auch heute sehr viele Singles ihre Partner auf anderem Wege. Bei etwa einem Drittel der Beziehungen brachte der Job Paare zusammen. Trotzdem wird das Internet in Zeiten wachsender Trennungs- und Scheidungszahlen, häufigem Wohnortwechsels und zunehmend allein erziehender Elternteile immer wichtiger. Im Internet kann man besonders flexibel und effizient nach einem neuen Partner suchen, denn man hat eine große Auswahl an potentiellen Partnern und ist unabhängig von Zeit und Raum. Es wäre also unklug, diese Möglichkeit ganz außer Acht zu lassen.

Psychologin Felicitas Heyne

BRIGITTE: Kommen denn so auch wirklich Beziehungen zustande und nicht nur oberflächliche Flirts ?

FELICITAS HEYNE: Unabhängige Studien gehen heute davon aus, dass immerhin jeder zweite Onlineflirter im Internet fündig wird. Erste Statistiken deuten an, dass Beziehungen, die im Netz geschlossen werden, sogar dauerhafter sind als solche, die auf anderem Wege zustande kommen. Über die Ursachen lässt sich derzeit nur spekulieren; möglicherweise liegt es unter anderem daran, dass man beim Online-Flirt schnell sehr ausführliche Gespräche führt und dadurch stärker darauf achtet, wie man in wesentlichen Lebensbereichen zueinander passt.

BRIGITTE: Wem würden Sie eine Online-Partnervermittlung empfehlen und wem eher das Flirten per Online-Kontaktanzeige ?

FELICITAS HEYNE: Vielen fällt es schwer, sich als Person ausführlich zu beschreiben, und diese Informationen in einer Kontaktanzeige allen Lesern preiszugeben. Für solche eher introvertierten Persönlichkeiten ist oft eine Online-Partnervermittlung die bessere Wahl, weil mit Hilfe von sehr detaillierten Fragebögen ein psychologisches Profil erstellt wird. Dieses wird mit den Profilen von anderen Suchenden abgeglichen, so dass nur passende Partner vorgeschlagen werden. Bei reinen Kontaktanzeigen-Angeboten dagegen ist man viel stärker auf sich selbst gestellt: muss entscheiden, was man von sich erzählt und was lieber nicht, das alles muss man im Alleingang erledigen. Ein Vorteil dieser Angebote: Sie sind deutlich preisgünstiger, da für die Anbieter weniger Aufwand dahinter steckt.

BRIGITTE: Wie kann ich mich vor üblen Reinfällen schützen?

FELICITAS HEYNE: Ganz entscheidend ist, auf die Sicherheitsstandards des jeweiligen Anbieters zu achten. Die Gefahr, einem so genannten „Fake“ aufzusitzen - also einer Person, die sich eine Schein-Identität zulegt und nur so tut, als ob sie auf der Suche nach einem Partner wäre - ist bei Kontaktanzeigen-Angeboten sehr viel höher als bei Online-Partnervermittlungen. Wichtig ist es auch, sensible Daten wie Telefonnummer und Adresse nicht zu früh preiszugeben. Und natürlich sollte man für die ersten Begegnungen im wirklichen Leben lieber einen belebten, öffentlichen Ort wählen und beispielsweise mit einer Freundin einen Notfallplan durchsprechen.


Psychologin und Autorin Felicitas Heyne ist als systemische Therapeutin in freier Praxis mit dem Schwerpunkt Paartherapie tätig und gibt auf egoload.de Tipps rund um das Thema Persönlichkeit und Lebensgestaltung.

Testen Sie sich: Welcher Online-Flirttyp sind Sie?

Foto: plainpicture
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen