Himbeermarmelade wie von Oma

Eine fruchtige Himbeermarmelade, wie von Oma gekocht. So simpel, so lecker - und schnell fertig. Gleich ausprobieren!

Zutaten für die Himbeermarmelade

Bei dieser Himbeermarmelade herrschen einfache Verhältnisse: Auf 1 kg geputzte Himbeeren kommen 500 g Gelierzucker (2:1) und 1 Vanilleschote.

Himbeermarmelade kochen - Schritt für Schritt

  1. Himbeeren und Zucker in einen großen Topf geben und gut vermengen. Vanilleschote einschneiden und das Mark herauskratzen. Mark und Schote in den Topf geben.
  2. Die Himbeeren unter ständigem Rühren aufkochen lassen und dann exakt 3 Minuten sprudelnd kochen. Die Uhr stellen!
  3. Die Vanilleschote entfernen. Die Konfitüre randvoll in vorbereitete saubere Schraubdeckelgläser füllen.
  4. Die Gläser fest verschließen und für 10 Minuten auf den Kopf stellen. Dadurch entsteht ein Vakuum.

Tipp: Besonders fruchtig bleibt die Konfitüre, wenn sie in den Gläsern eingefroren wird. Dann das Glas nicht ganz voll füllen, sonst kann es platzen.

Varianten

  • Nach diesem Rezept gelingt Konfitüre auch mit anderen Früchten.
  • Statt der Vanille die abgezogene Schale von einer Limette mitkochen.
  • Zum Schluss 1 bis 2 Gläschen Obstbrand unter die Konfitüre rühren.

Videoempfehlung:

DIY: Hacks mit trendigen Einmachgläsern
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!