2-Sekunden-Trick verrät vor dem Kauf, ob High Heels bequem sind oder nicht

Ob Pumps, Peeptoes und Co. mit Absatz bequem sind oder nicht, merken wir oft erst nach stundenlangem Tragen. Dabei ist das oft schon auf den ersten Blick erkennbar.

Das Problem an High Heels ist für Frauen auf den ersten Blick erkennbar: Der Absatz ist oft so hoch, dass wir schon allein vom bloßen Anschauen Schmerzen in den Füßen verspüren. Dabei sind nicht alle Schuhe mit hohem Absatz automatisch unbequem und sorgen für Blasen oder wunde Stellen. Es gibt durchaus gelenkschonende Modelle. Doch ob die hohen Hacken bequem sind oder nicht, merken die meisten Frauen erst nach der ersten durchtanzten Nacht. Dabei ist schon im Vorfeld, das heißt beim Kauf der Schuhe, leicht zu durchschauen, wie gemütlich die Schuhe wirklich sind. Alles, was dafür nötig ist, ist ein ganz einfacher Trick, der maximal einige Sekunden dauert.

So findet ihr die perfekte Brille für eure Gesichtsform

So funktioniert der Zwei-Sekunden-Trick:

Ihr shoppt gerne in der Innenstadt in einem Store und habt euch direkt in ein paar Schuhe mit hohen Absätzen verguckt? Dann fragt einfach eine Verkäuferin nach einem Maßband. Davon haben Geschäfte oft mehrere zur Hand und werden euch gerne kurz eins leihen. Was ihr damit ausmessen sollt, ist die Distanz zwischen Sohle und Absatz. Das heißt, kontrolliert genau den Abstand zwischen dem Punkt, an dem die Sohle Richtung Absatz endet und dem Punkt, an dem der Absatz beginnt.

Je kürzer die Distanz ist, desto eher neigen die Schuhe dazu, Blasen und Schmerzen zu begünstigen. Liegt der Abstand jedoch bei 3 cm oder sogar mehr, sind die Schuhe wahrscheinlich sehr viel bequemer. Das liegt daran, dass sich die Belastung bei einem größeren Abstand besser auf den kompletten Fuß verteilen kann. Ist die Distanz sehr kurz, liegt das komplette Körpergewicht auf den Ballen, was bei längerem Tragen zu Qualen führen kann.

Beim nächsten Shopping-Trip also unbedingt mal ausprobieren!

Wer online shoppt, kann den Trick natürlich erst nach dem Bestellen der High Heels durchführen. Das ist jedoch kein Problem, da alle gängigen Onlineshops seinen Kunden ein 14-tägiges Rückgaberecht gewähren. Das gibt einem ausreichend Zeit, die perfekte Größe für sich zu finden, die Schuhe schnell auszumessen und sie natürlich auch noch Probe zu tragen. Denn alle "Regeln" sollen natürlich nur als Hilfestellung dienen. Letztendlich ist immer noch am wichtigsten, ob man sich in den Schuhen wohlfühlt oder nicht.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!