VG-Wort Pixel

4 Dinge, mit denen du deinen Schmuck ruinierst

Dinge, mit denen du deinen Schmuck ruinierst
© Imaxtree
Manche Schmuckstücke sind uns so heilig, dass wir sie eigentlich niemals ablegen wollen. Sollten wir aber. Wir verraten, welche vier Dinge euren Schmuck ruinieren können.

Sport-Sessions

Direkt nach der Arbeit zum Sport – so können wir Laufband, Fitnesskurs und Co. möglichst effizient hinter uns bringen. Was aber viele dabei vergessen: Der Schmuck muss ab. Auch Armbänder, Ringe und Ohrringe. Verletzungsgefahr ist dabei nur einer der Gründe. Schweiß und Schmuck können sich nämlich gar nicht leiden. Nicht nur, dass der Schmuck schnell verkratzen kann, auch Schweiß macht ihn nicht unbedingt schöner. Nehmt am besten immer eine kleine Dose mit – hier könnt ihr alles sicher verstauen und der Schmuck verknotet sich auch nicht in den Tiefen der Sporttasche ...

Sonnenbaden

Ketten und Ohrringe sehen doch sicher süß zum neuen Bikini aus, oder? Klar tun sie das, aber nach zwei Wochen Sonnenbaden nicht mehr. Sonne ist nämlich gar nicht gut für Schmuck. Auch hier gilt: Vor allem massiver Goldschmuck ist nicht sehr anfällig, aber einfach vergoldete Ketten und Ohrringe machen das nicht lange mit. So schön die kleinen Kettchen auch aussehen mögen, am Ende habt ihr mehr davon, wen ihr sie am Strand ablegt.

Make-up

Wenn wir morgens im Halbschlaf unser Make-up auftragen, dann kann es sein, dass wir nicht so vorsichtig sind, wie wir vielleicht sein sollten. Wer vor allem Ohrringe und Ringe bereits angelegt hat, der wird ziemlich schnell merken, dass sie ziemlich schnell verdrecken. Denn beim Schminken kommen wir mit dem Pinsel oft an die Ohrringe – und zwar ohne es zu merken. Und ehe wir uns versehen, ist aus unseren glänzenden Hoops ein matter, dreckiger kleiner Ring geworden. Na toll! Deshalb: Schmuck legen wir erst NACH dem Schminken und Haarstyling an.

Parfum

Dasselbe gilt übrigens für Parfum. Viele haben die Angewohnheit, sich als letztes Parfum aufzusprühen, bevor sie das Haus verlassen. Stop it! Das Alkohol im Parfum tut unserem Schmuck ganz und gar nicht gut und sorgt dafür, dass vor allem bei Modeschmuck die Farbe abgeht. Auch massiven Goldschmuck sollten wir nicht unbedingt mit unserem Lieblingsduft einsprühen – sicher ist sicher. Schließlich sollen die Teile so lange wie möglich wie neu aussehen, oder?!


Mehr zum Thema