VG-Wort Pixel

Gutes Vorbild Ashley Graham posiert nackt und unretuschiert auf Magazincover

Ashley Graham
© instagram.com/ashleygraham
Ashley Graham setzt sich regelmäßig mit dem Thema "Body Positivity" auseinander und teilt ungeschönte Bilder von ihrem Körper. Für das Cover des Perfect Magazines zieht das Model komplett blank und zeigt unretuschiert Dehnungsstreifen und Cellulite.

Sie ist Model, Vorbild, Mutter und noch so vieles mehr. Ashley Graham, 34, gehört eindeutig zu den Powerfrauen dieser Welt. Ihre Fans lieben sie nicht nur für ihr Aussehen, sondern auch für ihre offene und ehrliche Art. Das Plus-Size-Model bleibt sich selbst treu und liebt ihren Körper. Ob in Interviews oder auf Social Media, die Dreifach-Mami zeigt sich genau so, wie sie ist. Das beweist sie jetzt sogar auf dem Cover des "Perfect Magazin" – splitterfasernackt.

Ashley Graham posiert nackt auf Magazin-Cover

Das traut sich nicht jeder: Ashley Graham posiert komplett nackt für das "Perfect Magazin". Mit der Botschaft "perfekt genau so, wie du bist" postet sie Bilder des Fotoshootings, die ihren Körper samt Cellulite und Dehnungsstreifen zeigt. Splitterfasernackt modelt sie liegend für die Kamera und präsentiert stolz ihren Körper. Mal von vorne, mal von hinten und mal sitzen und mit sichtbarem Bauchspeck – Graham zeigt sich in jeder Pose. Auf die obligatorische Portion Photoshop, um Haut und Gesichtszüge noch etwas glatter zu ziehen, verzichtet sie dabei bewusst, wie das letzte Bild ihrer Fotoreihe auf Instagram bestätigt. Dort fügt das Model einen Nachrichtenaustausch ein, in dem es sich explizit gegen eine Retusche ausspricht: "Ich persönlich denke, das ist die beste Entscheidung. Die Fotos sehen toll aus und sprechen für sich selbst..." 

So inspiriert Ashley Graham ihre Fans

Mit den ehrlichen Bildern sorgt die dreifache Mutter für Wohlbefinden bei ihren Follower:innen. Ashley Grahams unretuschierte Nackt-Fotos werden innerhalb weniger Stunden mit über 580.000 Likes belohnt. Viele ihrer fast 19 Millionen Fans bedanken sich zudem bei der 34-Jährigen und kommentieren den Post mit Worten wie "Danke, dass du mich normal fühlen lässt". Eine andere Userin schreibt: "Eine Inspiration für alle Mütter". Ashley Graham setzt mit ihren (un)perfekten Fotos ein deutliches Statement, für das sie gefeiert wird. 

Weder Filter und Photoshop

Ashley Graham bringt Normalität und Natürlichkeit auf die Social-Media-Plattformen. Seit Jahren nimmt sie ihre Fans mit durch ihr Leben und teilt nicht nur perfekte Momente. Statt perfektem Make-up und durchtrainiertem Sixpack präsentiert sie sich mit ein paar Kilos mehr und ungemachten Haaren im Netz. Auch Haarausfall und Dehnungsstreifen nach ihrer Schwangerschaft sind kein Tabu für Ashley Graham. Mit ihrer großen Instagram-Reichweite will sie einen positiven Effekt auf ihre User:innen haben und zeigen, dass jeder Körper einzigartig ist.

Das Model zeigt ungeschönt seine Schwangerschaft 

Zusammen mit Ehemann Justin Ervin, 30, hat sie drei Kinder. Besonders während ihrer beiden Schwangerschaften teilte Ashley Graham offen ihre Schwierigkeiten und die Veränderungen ihres Körpers, die dadurch folgten und macht anderen Frauen Mut. 

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Gala.de.

Brigitte


Mehr zum Thema