VG-Wort Pixel

Von wegen bieder! Dieses Fashion-Statement erlebt gerade sein Comeback

Von wegen bieder!: Dieses Fashion-Statement erlebt gerade sein Comeback
© Imaxtree
Kinder der 80er und 90er werden sich erinnern: Bubikragen waren damals DAS Trend-Accessoire schlechthin. Diesen Herbst erlebt der Klassiker ein fulminantes Comeback und versetzt unser Modeherz in helle Aufregung. 

Was früher jedem Kinder-Outfit den letzten, ultimativen Niedlichkeits-Faktor verpasste, kommt dieses Jahr endlich auch in der Erwachsenen-Welt an: Bubikragen sind zurück und erobern die Herzen der Fashionistas. Mit eckigen statt runden Kanten und in der XXL-Version verwandelt der Retrotrend jedes Outfit ist ein modisches Statement. Doch Achtung: Beim Styling ist Fingerspitzengefühl gefragt. Wir zeigen dir, wie man das neue-alte Fashionaccessoire jetzt stylt. 

So wird der Retrotrend zum coolen Hingucker

Was zum Bubikragen passt? Jede Menge! Als Einstiegsvariante ist es am einfachsten, nicht zu übertreiben und den Kragen als Keypiece eines Looks zu tragen. Stylistin Pernille Teisbaek kombiniert zur Kragenbluse Blue Jeans und dezenten Schmuck – perfekt, um sich vorsichtig an den Trend heranzutasten. 

Pluspunkte gibt es dafür, dass der Bubikragen sowohl an heißen als auch an besonders kalten Tagen zum Einsatz kommen kann. Als Inspiration für sommerliche Temperaturen dient uns Pernilles gewagte Kombi aus Rock, Crop Top und Spitzenkragen.

Wer es eher casual liebt, tauscht Rock gegen Shorts. Maskuline Details, wie der klare Schnitt der Hose und Pulli über den Schultern verleihen dem Look einen erwachsenen Charme.

 

Der unangefochtene Lieblings-Look der Influencer: Bubikragen mit Strick! Damit das Outfit nicht zu sehr nach Granny aussieht, kombinieren wir zur Kragenbluse Lederhosen, Jeans oder Chunky Boots. Letzteres schauen wir uns direkt bei der Münchner Bloggerin Christina Minderer ab.

Generell gilt: Der XXL-Bubikragen erfordert von Haus aus schon etwas Modemut. Wer es richtig krachen lassen und seinen Look mit einem Ausrufezeichen versehen will, kombiniert zu seinem Kragen aktuell angesagte Accessoires, wie Bucket Hat oder ausgefallenen Schmuck.  

Übrigens: Um den Fashion-Hype mitzumachen, musst du nicht extra Blusen mit XXL-Kragen kaufen. Es gibt mittlerweile auch eine riesige Auswahl an separaten Kragen, die du ganz einfach unter Pulli, Cardigan und Co. stylen kannst.

ISA / ISA

Mehr zum Thema