VG-Wort Pixel

Bye-bye, 2021! Fashion-Trends, die wir im neuen Jahr hinter uns lassen

Fashion-Trends, die wir im neuen Jahr hinter uns lassen
Gäste bei der About You Fashion Week in Berlin, September 2021
© Jeremy Moeller via / Getty Images
2021 war ein Jahr voller neuer und alter Fashion-Trends. Die 2000er Jahre wurden in allerlei Variationen zurückgeholt und es wurde reichlich Neues ausprobiert. Ein Jahr voller Mode-Überraschungen. Welche textilen Sünden wir allerdings aus dem neuen Jahr verbannen sollten, erklären wir hier.

Während wir unsere Kleiderschränke für 2022 wappnen, ist es machmal schwer, noch den Überblick zu behalten. Welche It-Pieces sind auch weiterhin angesagt und über was wird schon nicht mehr gesprochen? Welcher Trend ist es wert, ihn im neuen Jahr immer noch weiter zu tragen? Denn genauso, wie wir die nächsten Trends in der Fashion-Pipeline nicht mehr erwarten können, freuen wir uns mindestens ebenso sehr darüber, so manchen Trend hinter uns zu lassen. 

Modetrends, die wir 2022 nicht mehr sehen wollen

Große bunte Ringe

Passend zu den aktuellen Y2K-Trends eroberten 2021 große Klunker die sozialen Medien. Doch nicht etwa handelte es sich dabei um Diamant-Klunker, vielmehr schmückten neonfarbene Plastikringe unsere Finger. Seit 2021 sind nämlich nicht mehr nur unsere Stiefel chunky, der Schmuck zog nach. Fazit zu diesem Trend: Für einen Tag vielleicht mal ganz lustig, aber absolut unbequem und unpraktisch. Ein Trend, an dem wir uns schnell satt gesehen haben.

Netz- und Häkeltaschen

Diese Taschen sind nicht nur visuell, sondern auch in logistischer Hinsicht ein Phänomen. Ohne jegliche Struktur fehlen Netz- und Häkeltaschen jeglicher Halt. Lippenstift, Portemonnaie und Schlüssel rein schmeißen und los gehts'? Nicht mit dieser Tasche! Denn durch die Löcher verabschieden sich sämtliche Utensilien schneller als uns lieb ist. Zudem verlieren Netz- und Häkeltaschen beim Tragen von schwereren Gegenständen an Form. Doch wenn wir dann weniger in die Tasche hineintun, weht sie im Wind nur so umher. Ein unpraktischer Trend, der im Sommer 2021 zurückgelassen werden darf.

Slip-in Gartenschuhe 

Aus welcher Ecke kam derTrend, Slip-In-Plastik-Ungetüme auch auf der Straße zu tragen, eigentlich überhaupt erst wieder auf? Hatten wir die Modesünde an den Füßen nicht im letzten Jahrzehnt hinter uns gelassen und sie höchstens für die Gartenarbeit oder den Weg zur Müllentsorgung noch mal ausgepackt? Im Jahr 2021 schafften es die Plastik-Gruseleien tatsächlich wieder in die Modebranche! Sogar große Modehäuser wie Balenciaga und Gucci haben mittlerweile ihre ganz eigene Version des Schuhs herausgebracht. Wir fragen uns: Warum? Nur weil der Schuh komfortabel und praktisch ist? Diesen Job können auch weitaus modischere Sandalen im neuen Jahr übernehmen ...

Große Ketten ohne Nutzen 

Klar, zwischendurch wagen auch wir uns gerne mal auf modisches Neuland und probieren Trends aus. Aber irgendwo sollte doch ein Limit sein. Denn besonders wenn große Eyecatcher keinen wirklichen Nutzen haben, kommt die Frage auf, was das Accessoire da überhaupt zu suchen hat. Zu viel kann auch wirklich mal zu viel sein.

Fashion-Trends, die wir im neuen Jahr hinter uns lassen
Tasche mit großer Kette von JW Anderson im Street-Style, London Fashion Week September 2021
© Christian Vierig via / Getty Images

Verwendete Quellen: instagram.com, eigene Recherche 

Brigitte

Mehr zum Thema