VG-Wort Pixel

Copenhagen Fashion Week Vier Scandi-Trends, die wir uns dringend merken sollten

Models beim Finale der Show von Stine Goya. 
Models beim Finale der Show von Stine Goya. 
© spotlight / Imaxtree
Cool, cooler, Kopenhagen. Die Fashion Week in der dänischen Hauptstadt ist kein Geheimtipp mehr, sondern längst eines DER Events im Fashion-Kalender. Scandi-Labels wie Ganni oder Samsøe & Samsøe zeigen, welche Must-haves für die Frühjahr/Sommer-Saison 2023 wir uns jetzt schon merken sollten!

35 Shows, die vier Tage lang das Frischeste aus den dänischen Trend-Öfen senden: Brands wie Ganni, Gestuz, Samsøe & Samsøe, Baum und Pferdgarten oder Stine Goya bringen uns jedes Jahr aufs Neue zum Ausrasten. So auch aktuell! Wer jetzt jedoch an cleanen Minimalismus und Sneaker denkt, hat weit gefehlt. Während andere Städte Skandinaviens mit klassischer Zurückhaltung glänzen, überzeugt Kopenhagen mit einer gewissen Lautstärke. Wenn die dänische Hauptstadt zur Fashion Week ruft, regnet es Farben. Neugierig? Wir haben euch die vier schönsten Trends herausgesucht, die wir uns direkt von den Dän:innen abschauen.

Denim Dream 

Patchwork, Silberfinish und Destroyed-Details – Statement Denim ist nicht nur einer der wohl meistgesehenen Scandi-Trends, sondern hat nach den Frühjahr/Sommerschauen 2023 in Kopenhagen definitiv Kultstatus erreicht. Baum und Pferdgarten zeigt uns Low Rise-Jeans mit hellen Paneelen, bei Opérasport gibt es die Mid-Blue-Jeans mit aufgesetzten Taschen und Nähten und Wood Wood präsentiert das perfekte Ensemble aus dekonstruierter Jeansjacke und Denimrock. So einfach ließ sich außergewöhnlich und cool selten vereinen.  

All-over Jeans bei Ganni
All-over Jeans bei Ganni
© spotlight / Imaxtree
Statement Denim bei Baum & Pferdgarten. 
Statement Denim bei Baum & Pferdgarten. 
© spotlight / Imaxtree

Lockere Masche

Im Sommer gehört Strick ganz tief in den Kleiderschrank? Stimmt nicht! Designer wie Stine Goya und Blanche zeigen, dass selbst üppiger Strick sommertauglich ist. Das Geheimnis: luftige Maschen und feine Strukturen, die für ausreichend Lüftung sorgen und dem Strick etwas Zartes verleihen. Besonders auf den Laufstegen in Kopenhagen sind Mini- und Maxikleider, die die Silhouette betonen und federleicht auf der Haut liegen, nicht mehr wegzudenken. 

Die leichten Sommerlooks werden zudem wie bei Samsøe & Samsøe von ruhigen Farben wie Pistazie und Off-White, die von Kirschtönen oder zartem Rosa aufgebrochen werden, untermalt. Das Motto: Gone Fishing, also bei gutem Wetter den Tag mit leichter und cozy Kleidung im Freien genießen. We like! 

Die Gone Fishing-Kollektion von Samsøe & Samsøe. 
Die Gone Fishing-Kollektion von Samsøe & Samsøe. 
© Samsøe & Samsøe/Helle Moos

Wahre Schneiderkunst

Hosenanzüge gehören im Frühjahr 2023 zu den Lieblingsoutfits der Modeprofis, und das vor allem für Alltagslooks. Die schicken Suits und Zweiteiler zeigen sich so vielfältig wie nie. Ob casual und oversized, tailliert und elegant, oder edgy mit besonderen Schnitten und Details – Tailoring gehört zu den Top-Modetrends für die kommenden Saisons. Bei Hosenanzügen bleiben Töne wie Beige oder Creme besonders beliebt, Modelle in starken Farben wie Blau und Lila gesellen sich dazu. Besonders cool und zeitgemäß wird der Look in Kombination mit Bermudas wie bei The Garment oder überlanger Hose wie bei Skall Studio. 

Die haben es geschnallt 

Wenn ein Accessoire die Fashion Week in Kopenhagen dominiert, dann ist es der Gürtel. Scandi-Girls tragen das Accessoire im Frühling und Sommer 2023 nämlich über allem: Die einen setzen auf dezente Kettengürtel in Gold oder Silber, die superedel aussehen und jedes Outfit sofort teuer aussehen lassen, wie etwa bei Opérasport, die anderen bevorzugen breite Taillengürtel, die eine tolle Sanduhr-Figur zaubern, wie etwa bei Saks Potts. Ihr könnt euch nicht entscheiden? Dann einfach abwechseln und doppelten Gürtel-Spaß genießen.  

Die nordischen Designer betonen Taille und Hüfte wieder mit schicken Gürteln.
Die nordischen Designer betonen Taille und Hüfte wieder mit schicken Gürteln.
© spotlight / Imaxtree
Filigrane Gürtel gab es bei Opéra Sport.
Filigrane Gürtel gab es bei Opéra Sport.
© spotlight / Imaxtree
Brigitte

Mehr zum Thema