Der Starlook zum Nachstylen: Romy Schneider

Der Film "Romy" zeigte im Ersten das Leben der Romy Schneider zwischen ihren beruflichen Erfolgen und privaten Tragödien. Wir haben für euch die schönsten Bilder aus ihrem Leben und ihren Filmen zusammengestellt und zeigen euch, wie ihr den Look der Stilikone ganz einfach nachstylen könnt

Hier zeigen wir euch, wie ihr den Look von Romy Schneider ganz einfach nachstylen könnt!

Romy Schneider ging in ihrem Leben durch Höhen und Tiefen.In ihren Auftritten war sie immer perfekt. Doch wer war die Frau hinter der Maske und den schillernden Galaoutfits?

"Ich muss unbedingt Schauspielerin werden. Ich muss!" schrieb Romy Schneider schon im Kindesalter in ihr Tagebuch. Die große Karriere machte Schneider im Jahr 1955 mit dem ersten Teil der Sissi-Trilogie, für den sie mit einem Bambi ausgezeichnet wurde. Doch das von der Öffentlichkeit so geliebte Image der ewig süßen Kaiserin mit den Pausbacken entsprach so gar nicht Schneiders Lebensentwurf. Sie wollte weg vom Heimatfilm und begann im Paris der Sechzigerjahre eine zweite Kariere als Theater- und Filmschauspielerin. In den Siebzigern war sie die erfolgreichste Schauspielerin des französischen Films.

Romy Schneider liebte das Leben und lebte es mit all seinen Facetten. Sie hatte Liebhaber, flirtete, heiratete und ließ sich scheiden. Im Jahr 1971 brach Schneider endgültig mit ihrem Saubermann-Image, als sie gemeinsam mit anderen Frauen des öffentlichen Lebens der Zeitschrift Stern gegenüber zugab: "Wir haben abgetrieben!". Damals ein absoluter Tabubruch.

Privat litt die Schauspielerin. Ihre intensive Liebe zu dem Schauspielerkollegen Alain Delon fand 1964 ein trauriges Ende, als er sie für eine andere Frau verließ. Es folgte ein Suizidversuch und schwere Depressionen. 1966 heiratete sie den Schauspieler und Theaterregisseur Harry Meyen. Bereits im Dezember wurde ihr erster Sohn David Christopher geboren. Die Ehe zerbrach nur sieben Jahre später. Ihr zweiter Mann, Sekretär Daniel Biasini, war elf Jahre jünger als Schneider. 1981 wurde auch diese Ehe geschieden. Am 5. Juli 1981 verunglückte ihr vierzehnjähriger Sohn David Christopher tödlich. Nur ein Jahr später wurde Romy Schneider tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Es ist bis heute ungeklärt, ob Romy Schneider eines natürlichen Todes starb oder ob sie sich umgebracht hat.

Der Starlook zum Nachstylen: Romy Schneider

1: Lilafarbenes Rollkragen-Top mit Strasssteinen und Rüschen am Arm von Liu Jo um 180 Euro.

2: Graumelierte Stoffhose in Karottenform mit tiefem Schritt von Mango, um 50 Euro.

3: Pumps in dezent gesteppter Optik mit kleinem Plateau-Absatz und lilafarbener Sohle von Buffalo, um 100 Euro. Über www.buffaloshop.de.

4: Die tollen Teile von Accessorize kann man nun endlich auch in Deutschland ganz bequem über's Internet bestellen. Schwarze Lederhandschuhe mit kleinen Knöpfen von Accessorize, um 22 Euro. Über www.monsoon.co.uk.

5: Klassiker: Schwarzes Strickkleid mit Rollkragen und breitem Bündchen von le trou d'aiguille, um 110 Euro. Über Conley's.

6: La Schneider liebte es groß und glänzend, zumindest an den Ohren. Strassstein-Ohrclips von Bijou Brigitte, um 10 Euro. Über www.bijou-brigitte.com.

7: Pelz lieben wir nicht ganz so sehr. Flauschiger Fake-Fur-Mantel von YUMI, um 130 Euro.

8: Großer Shopper im Metallic-Look von French Connection, um 77 Euro. Über ASOS.

9: Figurbetontes Seidenkleid mit amerikanischem Ausschnitt und vielen kleinen liebevollen Details von JUST B., um 130 Euro. Über Impressionen.

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Neuer Inhalt