VG-Wort Pixel

Dopamine Dressing Dieser Fashion-Trend sorgt im Herbst für richtig gute Laune

Nina Sandbech bei der Fashion Week in Kopenhagen.
Nina Sandbech bei der Fashion Week in Kopenhagen.
© Christian Vierig / Getty Images
Mode macht uns glücklich! Deshalb gehört Dopamine Dressing auch zu unseren liebsten Fashion-Trends dieses Jahres. Die Looks in leuchtenden Farben sind vor allem an grauen Tagen wahre Stimmungsaufheller.

Dass sich die Menschen in schwierigen Zeiten nach echten Feel-Good-Looks sehnen, ist nicht verwunderlich. Schwarze Kleidungsstücke und Outfits in gedeckten Farben können im Moment ganz hinten im Kleiderschrank bleiben, stattdessen sind Pieces in kräftigen, leuchtenden Tönen angesagt. Und es gilt nur eine Regel: Zu viel Farbe gibt es nicht! Einer der wichtigsten Modetrends des Jahres 2022 heißt deshalb: Dopamine Dressing – und das macht uns richtig gute Laune.

Mode als Stimmungsaufheller: Dopamine Dressing

Der Fashion-Trend ist benannt nach dem Glückshormon Dopamin. Der Botenstoff aktiviert nämlich das Belohnungszentrum in unserem Gehirn und macht uns so happy. In der Regel schütten wir Dopamin aus, wenn wir Dinge tun oder bekommen, die uns glücklich machen – zum Beispiel leckeres Essen, Sport, soziale Interaktionen oder wenn wir etwa ein Ziel erreichen, das wir uns schon lange vorgenommen haben.

Aber auch ein fröhlicher Look kann für einen solchen Glücksrausch sorgen. Deshalb stehen beim Dopamine Dressing vor allem leuchtende Farben, knallige Muster und extravagante Styles im Vordergrund. Denn gerade die knalligen Töne empfinden wir als stimmungshebend. Wer Happy Colours wie Gelb, Grün, Türkis, Orange oder Pink trägt, fühlt sich deshalb selbstbewusster, lebendiger und fröhlicher. Die Feel-Good-Looks lassen uns von innen heraus strahlen, wir fühlen uns energetisiert und positiv.

Dopamine Dressing: Gute-Laune-Looks von schlicht bis mutig

Um den modischen Stimmungsaufheller richtig umzusetzen, gilt eine wichtige Regel: Wir sollten uns in unserer Kleidung wohlfühlen. Wie bunt und auffällig der Look werden darf, entscheidet natürlich jede:r selbst. Auch kleine farbliche Akzente wie eine Statement-Handtasche oder ein extravagantes Paar Schuhe in Knallfarbe können für einen Dopamin-Kick sorgen. Wer sich noch langsamer an den Style herantasten will, kann auch mit einem Lippenstift in leuchtendem Pink anfangen.

Wer etwas mehr Mut zur Farbe hat, kann seiner Kreativität beim Styling freien Lauf lassen. Besonders angesagt sind zum Beispiel Power Suits in leuchtenden Farben wie Türkis, Pink oder Lemon Green. Auch mit der Pantone-Trendfarbe des Jahres 2022 machst du nichts verkehrt: Es handelt sich dabei um ein lebhaftes und fröhliches Lila namens "Very Peri".

Den größten Happy-Kick erreichst du, wenn du mehrere verschiedene Farbtöne im Color-Blocking-Stil kombinierst, etwa warmes Pink zu Limettengrün, wie Fashion-Influencerin Leonie Hanne es bei ihrem lässigen Sommer-Style vormacht.

So tragen wir den Trend im Herbst

Doch die knalligen Farben sind nicht nur im Frühling und Sommer angesagt. Vor allem an kalten und grauen Herbsttagen können Strickteile in bunten Farben für einen echten Stimmungsbooster sorgen. Knallige Strickkleider, Rollkragenpullis und Cardigans in Kombination mit bunten Accessoires sind unsere ultimative Geheimwaffe für den Winter- und Herbstblues.

Das Wunderbare am Dopamine-Dressing-Trend ist, dass er wirklich allen steht – und jede:r nach seinen persönlichen Fashion-Vorlieben Gute-Laune-Looks kreieren kann. Das Motto ist ganz klar: Alles kann, nichts muss! Also, worauf wartest du noch? Dress happy!

mbl / hlu SpotOnNews

Mehr zum Thema