VG-Wort Pixel

Beach-Look Mit diesem Bademodentrend stiehlst du jedem die Show – wetten?!


Von Caro Daur über Leonie Hanne oder Chiara Ferragni: Wenn es um Bademoden geht, setzen die It-Girls dieser Welt auf glamourös-glitzernde Modelle. Und auch wir sind ganz verliebt in den vielleicht schönsten Sommertrend des Jahres. 

Bei vielen von uns fällt der Strandurlaub dieses Jahr flach. Doch kein Grund traurig zu sein, wir haben da etwas gegen akutes Fernweh in petto: Fashionistas präsentieren uns aktuell ihre Beachbodys bevorzugt in Bikinis und Badeanzügen aus Lurex- und Laméfäden – die glitzern in der Sonne mit der Meeresoberfläche um die Wette! Besonders zu sonnengebräunter Haut sieht der Trend atemberaubend aus und sorgt sofort für ultimatives Sommerfeeling.

Besonders hoch im Kurs bei den Bloggern stehen die Designs des Mailänder Swimwear-Label Oséree. Die glamourösen Teile sind zwar wunderschön, aber mit 250 Euro pro Badeanzug nicht gerade billig. Doch mittlerweile haben auch Big Player wie Zara, H&M und Co den Nixen-Look für sich entdeckt und bieten fast genauso schöne Alternativen zu günstigeren Preisen an. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

An Auswahl fehlt es uns also nicht – Gott sei Dank, denn so ist für jeden Geschmack etwas dabei: Egal ob als Einteiler, mit hohem Retro-Beinausschnitt oder tiefem Dekolleté. Besonders schön und hochwertig wirkt der Funkel-Beach-Look in Kombi mit gedeckten Tönen. Das gibt unserem Strand-Outfit einen erwachsenen Touch. Caro Daur und Viktoria Rader sind zum Beispiel bekennende Fans von Erdtönen, während Chiara Ferragni auf Aquatöne setzt. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Und weil die glitzernden Teile viel zu schön sind, um sie nur am Strand oder am heimischen See auszuführen, integrieren Fashionistas wie Viktoria Rader ihre Bikinis und Badeanzüge einfach in ihren Daily Look. Letztere können wir uns toll als Body-Ersatz zur hochgeschnittenen Jeans oder zum Maxirock vorstellen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die schönsten Teile zum Nachshoppen

Seid ihr auch auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir hier unsere Favoriten für euch zusammengestellt. 

ISA / ISA

Mehr zum Thema