VG-Wort Pixel

5 erschwingliche Onlineshops, deren Mode viel teurer aussieht

Günstige Onlineshops: Zwei Frauen auf der Fashionweek am Handy
© Christian Vierig
Ihr hättet gerne eine edle Garderobe, wollt aber keine Unmengen für Designer-Pieces ausgeben? Kein Problem! Damit keiner im finanziellen Mode-Ruin landet, verraten wir euch fünf Onlineshops, deren Mode teuer aussieht – es aber nicht ist.

Ein Designer-Kleid kann schon mal die Kosten eines Mini-Urlaubs übersteigen. Dabei braucht es nicht mal Luxus-Pieces, um einen hochwertig aussehenden Look zu kreieren. Man muss nur bei den richtigen Adressen shoppen. Zum Beispiel bei diesen fünf Onlineshops, die unsere Klamotten teuer aussehen lassen, ohne uns dabei den letzten Cent aus unseren Taschen zu ziehen. 

1. Storets

Schaut man sich die Luxusmarken an, springen einem oft ausgefallene Klamotten ins Auge. Das kann aber auch schon mal auf der Storets-Webseite passieren. Wem Basic-Teile zu langweilig sind und wer modetechnisch lieber eins draufsetzen will, ist hier genau richtig. Die Marke denkt in Sachen Design nämlich gerne mal um die Ecke. Übergroße Puffärmel, ausgefallene Schnitte und coole Details sorgen für das besondere Etwas. 

2. Chiquelle

Die kommende Information bitte streng vertraulich behandeln! Denn die Shopping-Webseite von Chiquelle ist ein echter Insider-Tipp. Auch wenn der Onlineshop noch nicht so bekannt ist wie seine Konkurrenz namens Zara, Mango und H&M, steht sie ihnen preislich und style-technisch in nichts nach. Wer also nach aktuellen Trendteilen sucht, wird hier bestimmt fündig. 

3. Junarose

Kennt ihr schon Junarose? Nein? Aber bestimmt ihre große Schwester – Vero Moda. Der Unterschied zwischen den beiden Marken: Junarose bietet traumhafte Mode für Curvy-Girls. Von Größe 42 bis 54 findet ihr trendige Kleidungsstücke, die hochwertig aussehen, aber beim Shoppen nicht das Kontolimit überziehen. Was will man mehr?

4. Arket

Arket – die Marke, die in der Modewelt gerne mal als "Hoffnungsträger" bezeichnet wird. Warum? Statt Billig-Klamotten zum Wegschmeißen will Arket für Nachhaltigkeit und Langlebigkeit stehen — und dennoch günstig sein. Das Ergebnis: qualitative Mode, die tatsächlich schon mal an Designer-Pieces erinnert, ohne den Kostenrahmen zu sprengen. We like!

5. Edited

Obwohl die Marke aus England kommt, erinnern ihre Kollektionen in puncto Design gerne mal an die Looks unserer skandinavischen Kollegen. Bedeutet: cleane Schnitte, klassische Designs ohne viel Schnickschnack. Und genau das lässt die beliebten Klamotten letztendlich teurer aussehen, als sie tatsächlich sind. Easy!


Mehr zum Thema