VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Sie zeigt sich nur wenige Sekunden, doch ihr Look sorgt für Furore

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan
© Tim Rooke / Getty Images
In einem ersten Trailer zu Harrys neuer Dokuserie hat auch Herzogin Meghan einen Überraschungsauftritt. Ihr legerer Look begeistert und bringt eine Frau sogar zum Weinen. 

Prinz Harry, 36, hat nach dem explosiven Interview mit Oprah Winfrey, 67, ein weiteres Projekt mit der Talk-Legende auf die Beine gestellt: eine Doku-Serie über mentale Gesundheit. Am 17. Mai wurde der erste Trailer für "The Me You Don't See" (auf Deutsch: "Das Ich, das du nicht sehen kannst") veröffentlicht. In dem zwei Minuten langen Videoclip kommen nicht nur Stars wie Lady Gaga und Glenn Close zu Wort, auch Herzogin Meghan lässt sich kurz blicken! 

Herzogin Meghan: Nur wenige Sekunden im Bild – mit großer Wirkung

Obwohl die Ehefrau von Prinz Harry nur wenige Sekunden im Bild  ist, sorgt sie mit ihrem Auftritt für Furore – im positiven Sinne. Das weiße T-Shirt, das die Mutter von Archie, 2, trägt, wird binnen weniger Minuten zum Internet-Hit. Sehr zur Freude von Carrie Anne: Sie ist der kreative Kopf hinter dem britischen Lifestyle-Label Mère Soeur, welches das Shirt produziert. "Raising The Future" (auf Deutsch: "Die Zukunft großziehen") steht in großen schwarzen Lettern auf der Vorderseite, eine Message, die bei der "Mama"-Kollektion im Vordergrund steht. "Wie auch immer du wählst, es zu tun, was auch immer deine Erziehungsmethoden sind, wir schaffen es alle. Der tollste und härteste Job, den du je haben wirst", heißt es auf der Website über das Mama-Sein. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das Statement des T-Shirts passt perfekt zu Meghan, ihrer Geschichte und dem Thema der Dokuserie. Schon lange betonen sie und Prinz Harry, welche Werte sie ihren Kindern mit auf den Weg geben wollen. Denn sie sind die Zukunft, es liegt in ihren Händen. Auch Harry und Oprah wollen mit ihrer Dokuserie auf Apple TV Aufklärungsarbeit leisten und den Fokus auf mentale Gesundheit richten. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Britische Designerin weint Freudentränen

Auf ihrem Instagram-Account zeigt sich Carrie Anne, die Designerin des Kleidungsstücks, überrascht und begeistert: "Falls ihr wisst, wie meine Marke gestartet hat und warum, dann werdet ihr verstehen, dass ich gerade ein paar Freudentränen verdrückt habe. Ich bin unendlich dankbar!" Dass Meghan, die mit ihrer Kleiderwahl  schon oft Statements setzte und Hypes auslöste, eine ihrer Kreationen trägt, scheint sie nicht gewusst zu haben. Innerhalb einer Stunde richtet sie aufgrund der hohen Nachfrage internationalen Versand ein, im Online-Shop ist neben dem T-Shirt ein stolzer Vermerk zu sehen, "getragen von Meghan Markle".  

Meghans Look ist ungewohnt leger

Meghan, die gerade ihr zweites Kind erwartet, kombiniert das schlichte Statement-Shirt zu einer schwarzen Hose und einem schwarzen Gürtel mit filigraner silberner Schnalle. An ihren Ohren funkeln unter der offenen Mähne silberne Diamanten-Stecker von Lorraine Schwartz.

Die Aufnahmen scheinen ein paar Monate alt zu sein, weil Meghans Babybauch nicht zu erkennen ist – auf neueren Fotos ist die Babykugel deutlich zu sehen. Im Vergleich zu den Video-Auftritten der letzten Wochen ist der Look von Meghan ungewohnt leger. Das letzte Mal hatte die 39-Jährige ein knallrotes Kleid mit Blumenprint von Carolina Herrera getragen. 

Dieser Artikel ist ursprünglich auf www.GALA.de erschienen. 

lho Brigitte

Mehr zum Thema