VG-Wort Pixel

Gleiches Outfit Herzogin Meghan erinnert mit Look an Lady Di – doch das ist anders

Herzogin Meghan überzeugt mit ihren Looks.
Herzogin Meghan überzeugt mit ihren Looks.
© Samir Hussein/WireImage / Getty Images
Herzogin Meghan ist der neue Coverstar des "The Cut"-Magazins. Ihr Look erinnert dabei stark an ein Coverfoto der verstorbenen Prinzessin Diana. Eine entscheidende Sache unterscheidet die Bilder der beiden Damen jedoch.

Herzogin Meghan, 41, legt das Internet lahm – schon wieder. Diesmal sind jedoch weder die Ankündigung einer Hochzeit noch ein Abschied von den royalen Pflichten oder ein schockierendes Fernsehen-Interview schuld. Stattdessen macht ihr Cover zur Titelgeschichte des neuesten "The Cut"-Magazins von sich reden. Auf dem Foto zu sehen: eine strahlende Herzogin von Sussex, die mit Haarstyle, Make-up und Pullover überraschend auffällig an ihre verstorbene Schwiegermutter, Lady Diana, †36, erinnert. 

Meghans Look erinnert an Bild von Diana aus dem Jahr 1991

Zum Tory-Burch-Kleid im Rollkragenstil trägt die Ehefrau von Prinz Harry, 37, ihr Haar in der Mitte gescheitelt und streng nach hinten gekämmt. Der Fokus liegt auf ihrem scharfen, direkten Blick in die Kamera und dem minimal geschminkten Gesicht, das durch smaragdgrünen Glasohrringe von Lanvin eingerahmt wird. 

Die Ähnlichkeit zum Coverfoto des Buches "Diana: Ihre wahre Geschichte", das aus einem Fotoshooting mit Patrick Demarchelier, †78, stammt, ist dabei unverkennbar. Ein Zufall? In der Woche des 25. Todestages von Diana für viele eher unwahrscheinlich. 

Der Unterschied zwischen den Covern

Spätestens auf den zweiten Blick wirken die beiden Cover jedoch gerade einmal oberflächlich. Auch wenn Magazin und Buch einander zunächst gleichen und aufgrund von Styling und Positionierung der Damen im Bild gegeneinander ausgetauscht werden könnten, werden schnell anschauliche Unterschiede deutlich. Die Art, wie beide Frauen wirken, unterscheidet sich enorm. Während Dianas Lächeln fröhlich ist und ihre Augen leuchten, schaut die Herzogin von Sussex streng, fast etwas unterkühlt in die Kamera und wirkt deutlich unnahbarer.

Nicht das einzige Bild mit Diana-Charakter

Weitere Bilder des Shootings für "The Cut" zeigen ebenfalls, dass sich Prinz Harrys Ehefrau vom ikonischen Style der Diana Spencer hat inspirieren lassen, diesem jedoch eine kühlere und ernstere Aura verleiht. So ist auch beim Garten-Look der 41-Jährigen eine deutliche Parallele zu Prinzessin Diana erkennbar, doch ihre Pose wirkt weitaus distanzierter. So grenzt sich die US-Amerikanerin deutlich von Lady Di ab.  

Herzogin Meghan kopierte schon häufiger den Style von Lady Di

Tatsächlich ist es nicht das erste Mal, dass ein Outfit von Herzogin Meghan auf einen ehemaligen Look der Princess of Wales verweist. Mit ihrem Charme und Charisma zog Diana Spencer die ganze Welt in ihren Bann. Auch 25 Jahre nach ihrem Tod gehört sie daher heute noch zu einer der meistfotografierten Frauen ihrer Zeit. Ihr Stil – ikonisch. So ikonisch, dass sie regelmäßig als Stylevorbild für Herzogin Meghan oder Herzogin Catherine, 40, fungiert.

Neben dem aktuellen "The Cut"-Cover-Look erinnerte auch ihr Oberteil bei der Eröffnung der Invictus-Games 2020 an ein Blusen-Outfit von Lady Di. Bei den NAACP Image Awards wählte die 41-Jährige ein Diana-inspiriertes Kleid in Azurblau. 

Dieser Artikel erschien zunächst auf GALA.de

Brigitte


Mehr zum Thema