VG-Wort Pixel

Mundschutz selber nähen à la Guido Maria Kretschmer

Guido Maria Kretschmer
© PR
In der Coronakrise ist Kreativität gefragt. So kommt es, dass Guido statt schicker Mode Mundschutz näht – und die Anleitung uns gleich mitliefert. Danke, Guido! 

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, greifen wir zum Mundschutz. Gerne machen wir die Masken auch einfach selbst. Guido Maria Kretschmer steht uns hier zur Seite und zeigt, wie es funktioniert! 

Ran an die Nähmaschinen 

Los geht's! Die gute Nachricht: Das meiste, was man für seine DIY-Maske benötigt, hat man sowieso schon daheim. Als Stoff genügt zum Beispiel ein altes T-Shirt aus Jersey. Den Rest – Anleitung und Schnittmuster – liefert Guido. Beides könnt ihr euch hier herunterladen. Und dann geht es auch schon an die Nähmaschinen. 

Mundschutz sinnvoll nutzen

Wichtig ist jedoch, dass das Tragen von solch einer Maske nicht den Mindestabstand von zwei Metern und das regelmäßige Händewaschen ersetzt. Außerdem schützt man sich mit einer Maske zwar nicht selber, wie häufig angenommen, dafür aber andere! Wer eine Maske trägt, hält nämlich grobe Tröpfchen davon ab, das Virus weiterzugeben, wenn man infiziert ist. Außerdem verhindert es, dass man sich ungeschützt selber an Mund und Nase fasst. Und am Ende gilt: Eine Mund- und Nasenmaske gibt euch und anderen in so ziemlich jeder Alltagssituation ein gutes Gefühl! 


Mehr zum Thema