VG-Wort Pixel

Opposite Dressing Dank dieser Stylinregel wird jedes Outfits zum Wow-Look!

Opposite-Dressing: Besucherinnen der Fashion Week London
© Imaxtree
Du fragst dich, warum andere Frauen scheinbar immer stylischer angezogen sind als du? Tja, vielleicht kleiden sich diese Fashionistas nach dem Prinzip des "Opposite Dressigns". Noch nie gehört? Dann wird es höchste Zeit!

Es gibt hunderte, wenn nicht sogar tausende Styling-Regeln, die unseren Look auf eine nächste Stufe heben sollen. Einige befolgen wir ganz gern, andere streichen wir lieber sofort wieder aus unserem Gedächtnis – Opposite Dressing gehört nicht dazu. Denn glaubt uns: Dieser Mode-Ratschlag hat das Zeug unser (Fashion-)Leben zu verändern. 

Opposite Dressing schnell erklärt 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Beim Opposite Dressing werden einzelne Teile kombiniert, die auf den ersten Blick aus zwei komplett verschiedenen Mode-Welten stammen. Also zum Beispiel High Heels und Jogginghosen oder feminine Kleider mit klobigen Boots. Klingt gewagt? Ist es auch, aber Modemut wird nicht selten belohnt, denn die Looks sind kreativ und haben durch clever gewählte Stilbrüche das gewisse Etwas. Das Prinzip kommt dir immer noch spanisch vor? Vielleicht inspirieren dich ja diese coolen Looks: 

Kleid zur Hose

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Yep, der Look aus Kleid und Jeans funktioniert. Die ungewöhnliche Styling-Kombination wird von den Fashionistas dieser Welt aktuell rauf und runtergetragen. Und wir wissen auch wieso: Der Layering-Look ist nicht nur super praktisch, da wir unsere Sommer-Dresses auch im Herbst tragen können, er sieht auch wider Erwarten ziemlich lässig aus. Schmale Hosen sind perfekt für alle diejenigen, die sich erst langsam an den Trend herantasten wollen. Modeprofis kombinieren zwei Oversize-Teile.

Sneaker und Hosenanzug

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Sneaker haben schon längst den Einzug in die Business-Welt geschafft. Trotzdem klingt die Kombi aus formellem Anzug und sportlichen Schuhwerk für den ein oder anderen noch etwas befremdlich. Dabei sieht der Look ultra-cool aus und erleichtert uns den Office-Alltag enorm. Denn in flachen Schuhen können wir schnell und bequem von Termin zu Termin eilen. 

Jogginghose zum Business-Look

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Stilikone Annette Weber setzt noch einen drauf und kombiniert zum edlen Blazer, Hemd und hohen Schuhen – haltet euch fest – eine Jogginghose! Das Ergebnis: Ein spannendes und sehr urbanes Outfit, das wir sofort nachstylen möchten. 

Glam meets Punk

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Was für eine wilde Kombi: Von allein hätten wir die edgy Camouflage-Bluse wohl nie zur mädchenhaften Paillettenhose gestylt. An Designerin Sue Giers sieht der Look aber einfach nur hinreißend aus! Warum das Outfit nicht too much wirkt? Statt auch noch in Sachen Farbe Gas zu geben, setzt die Hamburgerin auf einen ruhigen Monochrome-Style. 

Zwischen Sommer und Winter

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Dicke Strickteile würde man auf den ersten Blick nicht mit sommerlichen Sandalen in Verbindung bringen. Wie gut beides aber zusammen harmoniert, beweist uns die Glamometer-Crew. Über den sommerlichen Look aus Jeans und offenen Schuhen haben sich die Münchnerinnen dicke Strick-Capes geworfen – besonders im Spätherbst, wenn das Wetter noch unbeständig ist, ein toller Look!


Mehr zum Thema