VG-Wort Pixel

Plazacore So tragen wir den angesagtesten Trend der Upper East Side

Emmanuelle Koffi bei der Dior Show.
Emmanuelle Koffi bei der Dior Show.
© Edward Berthelot / Getty Images
Ultra feminin und ultra angesagt: Der Plazacore-Trend erobert gerade aktuell nicht nur die Herzen der New Yorker It-Girls.

Nach der "Costal Grandma" und dem "Balletcore", gibt es einen neuen Trend, der unsere verspielten Modeherzen im Moment höher schlagen lässt: den Plazacore-Trend.

Plazacore: Das hat es mit dem Trend auf sich

Doch was verstehen wir unter dem Trend, der in den sozialen Netzwerken gerade viral geht? Der Plazacore – benannt nach dem berühmten Plaza-Hotel in Manhattan – bezeichnet den modernen Stil-Mix der beliebten Stilikonen der UpperEastSide. Hier trifft "Breakfast at Tiffany's" auf die Kultserie "Gossip Girl". Ja, ihr lest richtig! Blair Waldorf ist zurück. Obwohl... mal ehrlich... War sie überhaupt jemals weg? Doch keine Angst, auch wenn wir unsere Mittagspausen nicht auf den Stufen vor dem Metropolitan Museum of Art verbringen, oder bei Tiffany's frühstücken, können wir die luxuriöse Version es klassischen Preppy-Styles ganz einfach umsetzen. Wir zeigen euch, wie.

So tragen wir den Plazacore-Trend

Kaum ein Kleidungsstück repräsentiert den ultrafemininen Plazacore-Trend so gut, wie die klassische Tweedjacke. In pudrigen Rosatönen oder ganz klassisch in Schwarz oder Weiß ist die Jacke ein zeitloses Piece, das in jeden Kleiderschrank gehört. Wer modisch noch einen drauf setzen möchte, greift zum Set aus Tweedjacke und Rock. Traut euch ruhig, Blair wäre stolz auf uns!

Natürlich können wir den Trend auch etwas dezenter durch die richtigen Accessoires zum Leben erwecken. Wie, zeigt uns Leonie Hanne. Mit breitem Haarreif und Perlenohrringen vermittelt sie eine ordentliche Portion Preppy-Chic. Doch der Stil hört natürlich nicht auf halber Höhe auf. Auch in Sachen Schuhen gibt es hier einen klaren Gewinner: Mary Janes. Kein Schuh war in diesem Jahr so angesagt wie der Riemenschuh mit niedrigem und verdammt bequemem Absatz.

Leonie Hanne in
Leonie Hanne in
© Jeremy Moeller / Getty Images

Plazacore auf dem Runway

Wenn es um den berühmten Preppy-Style geht, gibt es kein Label, das uns schneller in den Kopf schießt als Chanel. Edle Teile aus Tweed, Perlen und Co. sind bei dem französischen Modelabel so sicher, wie das Amen in der Kirche. Doch auch andere Labels ziehen diese Saison nach. Modehäuser wie ThomBrowne und Miu Miu ließen ihre Version des Plazacore-Trends dieses Jahr den Laufsteg herunterlaufen.

Chanel Haute Couture Fall Winter 2022 2023
Chanel Haute Couture Fall Winter 2022 2023
© Dominique Charriau/WireImage / Getty Images
hlu Brigitte

Mehr zum Thema