VG-Wort Pixel

Plisseerock kombinieren So wird aus einem Faltenrock ein stylishes Outfit

Plisseerock: Die passenden Styles für den Faltenrock, Catwalk, Junge Frau Fashionshow
© Creative Lab / Shutterstock
Plisseeröcke versprühen durch ihren Schnitt eine gewisse Leichtigkeit. Damit ihr diese ideal in Szene setzen könnt, zeigen wir euch ein paar Tipps zum Kombinieren. 

Vom Scheitel bis zur Sohle perfekt gestylt und das mit nur wenigen Handgriffen? Der Plisseerock bietet einem genau diese Gelegenheit. Kombiniert mit den richtigen Oberteilen, Schuhen und Accessoires könnt ihr zu jeder Jahreszeit und jedem Anlass glänzen. Nicht umsonst wird der Faltenrock bereits seit Jahrzehnten von Designern und Fashionistas gefeiert. Mindestens einen solltet ihr deshalb auf jeden Fall in eurem Schrank haben. Falls ihr euch bei der Farbe nicht sicher seid, ist einer in Schwarz die sichere Bank. Von dort aus könnt ihr euch langsam vortasten und zum Beispiel im Frühling und Sommer gern mal buntere Farben ausprobieren. Was den Rest des Outfits angeht, gibt’s von uns jetzt ein paar Tipps, wie ihr im Nu ein Outfit kreiert habt.

Plisseerock in Schwarz oder doch lieber bunt?

Mit Schwarz kann man nie etwas falsch machen. Seid ihr euch mal nicht sicher, was ihr anziehen sollt, dann ist diese klassische Farbe eine gute Wahl. Vor allem, weil man so viel mit ihr kombinieren kann. Sei es ein gemustertes Oberteil, knallige Schuhe oder ein auffälliger Mantel.

Wer sich etwas mehr traut und besonders im Sommer zu helleren Farben greifen möchte, kann sich auf Pastelltöne verlassen. Mit ihrem zarten Ton sorgen sie für absolute Leichtigkeit in den warmen Jahreszeiten. Ein absoluter Hitgarant ist auch hier etwas Klassisches, nämlich ein Plisseerock in Hellblau mit weißen Streifen. Diese sorgen für einen wahren Frischekick beim Outfit. Tommy Hilfiger liefert mit seinem Midi-Plisseerock ein Must-Have für den Sommer. Dadurch, dass der Rock an der Taille und den Hüften schmal geschnitten ist und er sich ab dem Oberschenkel erst ausweitet, zaubert er seiner Trägerin auch gleichzeitig eine gestreckte Silhouette.

Affiliate Link
-30%
Tommy Hilfiger: Damen Daisy Plisseerock, Blau
Jetzt shoppen
102,90 €149,00 €

Was kann man zu einem Plisseerock kombinieren?

Der ideale Look mit einem Plisseerock ist unter anderem von der Jahreszeit abhängig. Generell könnt ihr fast alles zu einem Plisseerock tragen, sei es ein Sweatshirt im Herbst, ein T-Shirt im Sommer, eine Bluse im Frühling oder ein Wollpullover im Winter.

Die Frage nach dem Anlass spielt hier aber auch noch eine Rolle. Denn soll es im Sommer ein festliches Outfit sein, dann ist ein reguläres T-Shirt zum Plisseerock eher ungeeignet. Daher empfehlen wir, für edle Anlässe auf zarte Oberteile zurückzugreifen, wie eine flatternde Bluse oder ein mit Spitze oder Häkelei verziertes Top – eventuell noch mit einem Carmenausschnitt für zusätzliche Eleganz.

Nicht nur im Sommer und Frühling sind feine Feste keine Seltenheit. Wenn im Herbst oder Winter eine Hochzeitsfeier oder Jubiläumsgeburtstagsparty stattfindet, müsst ihr natürlich auch für diesen Fall gewappnet sein. Da solche Veranstaltungen generell nicht im Freien stattfinden, sondern in beheizten Räumen, könnt ihr natürlich auch hier auf Blusen und detailreiche Tops zurückgreifen. Bei einer Geburtstagsfeier könnt ihr aber auf den ganz edlen Style verzichten und stattdessen beispielsweise einen cremeweißen Plisseerock mit einem perlenbesetzten Pullover kombinieren. Alternativ geht natürlich immer Glitzer, meist in Form von Pailletten.

Affiliate Link
Pullover 'Plaza'
Jetzt shoppen
44,90 €

Eine Jacke gegen kalte Arme

Im Frühling braucht man sie, im Sommer vielleicht auch, im Herbst sowieso und im Winter definitiv: Eine Jacke. Ihr Zweck ist es nicht nur, uns warm zu halten, sondern den Look abzurunden. Gingen wir im Winter ohne Jacke vor die Tür, würden wir schräg angeschaut werden. Um dem Plisseerock in den kalten Jahreszeiten nicht seine Schönheit zu nehmen, sollte die Jacke zum Stil des Rocks passen. Sei es nun farblich oder vom Stoff und der Schnittart her. Aus diesem Grund empfehlen wir etwas Kuscheliges wie eine Jacke oder ein Mantel im Teddyfell-Look. Somit ist das Outfit nicht zu schwer, aber frieren müsst ihr auch nicht. 

Affiliate Link
Urban Classics: Mantel im Teddyfell-Look
Jetzt shoppen
66,39 €

Im Sommer und Frühling darf es hingegen etwas leichter sein. Ideal und klassisch sind natürlich Jeansjacken, die auf Höhe der Hüftknochen enden. Darf es etwas schicker sein, dann eignen sich Blazer – tailliert oder im Oversize-Look, beides ist möglich und verleiht jedem Outfit den Extra-Style.

Affiliate Link
Lee: Jeansjacke mit Reißverschluss
Jetzt shoppen
77,95 €

Die perfekten Schuhe für einen Plisseerock

Ob Boots, Ballerinas, Sandalen, High Heels oder dezente Stiefel, der Faltenrock erlaubt viele Styles und Experimente mit Schuhen. Zwar steht der Plisseerock für Leichtigkeit und hat sogar etwas Feenhaftes, doch eure Boots könnt ihr trotzdem zum Rock kombinieren. Wanderstiefel fallen allerdings nicht in diese Kategorie. Passende Boots wären beispielsweise welche im Bikerlook. Sind sie zum Schnüren, solltet ihr vorsichtig sein, denn sonst kann der Look schnell altmodisch wirken. Was wiederum gut funktioniert, sind gröbere Boots zum Schnüren wie Dr. Martens. 

Affiliate Link
About You: Schwarze Schnürstiefelette
Jetzt shoppen
189,00 €

Wollt ihr im Sommer lieber etwas Leichteres an den Füßen tragen, dann ist die Auswahl groß. Für den südlichen Look sind Sandalen oder Espadrilles die beste Wahl. Die gibt’s bekanntlich in allen möglichen Formen und Farben. Wer sich gern etwas größer schummeln möchte, dem empfehlen wir Espadrilles mit einem Absatz. Soll es doch lieber etwas Entspanntes sein, dann könnt ihr euch auf die flache Version fokussieren. Eventuell sogar mit einem kleinen sommerlichen Muster und Pailletten.

Affiliate Link
Love Moschino: Espadrilles
Jetzt shoppen
120,09 €

Was kombiniere ich zum Plisseerock bei Plus-Size?

Schwarz macht schlank und helle Farben lassen einen größer erscheinen? Das stimmt nicht immer! Und deshalb muss auch nicht auf Pastelltöne verzichtet werden, nur weil ihr möglicherweise Plus-Size tragt. Hier kommt es bei der Wahl des Plisseerocks ausschließlich auf den Schnitt an. Denn während ein Rock, der um die Hüften herum schmal geschnitten ist, bei schlankeren Menschen vorteilhaft wirkt, trägt er bei kurvigeren Frauen tatsächlich auf. Daher wählt am besten einen Rock, der mit dem Bund in der Taille beginnt und von dort aus nach unten verläuft. Zu weit ausgestellt sollte der Plisseerock aber auch nicht sein. Sonst wirken die Hüfte und Oberschenkelpartie eventuell etwas ausladend. 

Um den Rock zu kombinieren, empfehlen wir, auf Oberteile mit Ballonärmeln zu verzichten und stattdessen ein Shirt mit schmalgeschnittenen Ärmeln zu wählen. 


Mehr zum Thema