Angelina Kirsch verrät: So findest du die perfekte Shapewear für dich!

Du wünschst dir eine perfekt modellierte Silhouette? Dann ist Shapewear genau das Richtige für dich. Doch was muss ich bei formender Wäsche beachten? Curvy-Model Angelina Kirsch verrät ihre Tipps!

Wir lieben unsere Kurven – keine Frage! Manchmal besteht aber hier und da ein wenig Optimierungsbedarf. Da wir jetzt aber weder panisch ins Fitnessstudio rennen wollen, noch sämtliche Radikal-Diäten ausprobieren werden, setzen wir lieber auf unser Geheimrezept für eine traumhafte Silhouette: Shapewear heißt das Zauberwort!

Gerade unter hautengen Kleidern oder Röcken kann gut sitzende, formende Wäsche wahre Wunder bewirken. Dabei geht es natürlich nicht darum, die schönen Rundungen zu verstecken oder wegzudrücken. Body, Mieder und Co. sollen den Körper stattdessen modellieren und so das Beste aus ihm rausholen.

Gute Shapewear muss richtig eng sitzen!

Auch Angelina Kirsch, Deutschlands erfolgreichstes Curvy-Model, schwört auf die Stretch-Dessous und verlässt das Haus nur selten ohne. Sie weiß genau, worauf es beim Kauf ankommt, denn eines steht fest: Shapewear ist nicht gleich Shapewear.

Wichtig ist, dass man nicht so einfach in die Shapewear reinkommt – deswegen bloß nicht aufgeben, wenn sie extrem eng ist. Denn wenn man erst mal drin ist, hat man ein tolles Gefühl

, verrät sie im Gespräch mit BRIGITTE.de.

Doch welche Form ist die wirklich die Richtige? Die Wahl zwischen Body, Shirt, Dress, Mieder oder Höschen fällt nicht immer leicht. Wichtig ist deswegen stets zu wissen, was geformt werden soll.

Ich bin so ein Schenkel- und Po-Mädchen. Ich muss also darauf achten, dass ich entweder ein Shapekleid anhabe, das an den Beinen nicht einschneidet oder eine Shapehose, bei der das Bein ein bisschen elastisch ist.

Traut euch, etwas Enges zu nehmen, das knackig sitzt, denn nur so hat das Ganze auch einen Effekt.

Angelina Kirsch liebt das Gefühl, wenn alles zusammengehalten und die Silhouette perfekt modelliert wird. Das wirkliche Highlight folgt für sie aber erst am Ende des Tages.

Das Beste ist, wenn ich die Shapewear abends ausziehe. Dann fühle ich mich wie Wachs, also als ob ich auseinanderfließe. Dann weiß ich: 'Alles klar, die hat heute alles für mich gegeben'.

Videotipp: 5 geniale Styling-Tipps für Kurvige!

Styling-Tipps für Kurvige

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Angelina Kirsch in einem Blumen-Kleid
Angelina Kirsch erklärt, wie wir die perfekte Shapewear finden!

Du wünschst dir eine perfekt modellierte Silhouette? Dann ist Shapewear genau das Richtige für dich. Doch was muss ich bei formender Wäsche beachten? Curvy-Model Angelina Kirsch verrät ihre Tipps!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden