VG-Wort Pixel

Ashley Graham entwirft traumhafte Plus-Size-Brautkleid-Kollektion

Ashley Graham: Ashley Graham wirft Fotografen einen Kuss zu
© Frazer Harrison / Getty Images
Selbst hatte sie unheimliche Probleme ihr Traumhochzeitskleid zu finden, nun ist Model Ashley Graham unter die Designer gegangen, um ihre eigene Plus-Size-Brautkleid-Kollektion für Gleichgesinnte zu entwerfen. 

Jüngst postete das Model und werdende Mama Ashley Graham (32) ihr Babyglück auf Instagram. Nun verkündet sie stolz ihre eigene Brautkleid-Kollektion im Kooperation mit dem spanischen Brautmoden-Label Pronovias – ein absoluter Traum in Weiß. 

Ashley Graham erfüllt Hochzeits-Träume

Warum Ashley den Wunsch hatte, Brautkleider zu designen, erzählt sie ihren Followern in einem Instagram-Post. Neun Jahre ist sie nun schon mit Ehemann Justin Ervin verheiratet und nichts würde sie an dieser Zeit verändern wollen, mit einer Ausnahme: die Brautkleid-Suche. Da zwischen Verlobung und Trauung gerade mal zwei Monate lagen, machte das kurze Zeitfenster es unmöglich, ein Kleid maßschneidern zu lassen und so fiel der Griff zum Kleid von der Stange. Nun stand sie vor dem nächsten Problem – ein Kleid passend zu ihrem Körper zu finden. In ihrer präferierten Silhouette fand sie lediglich ein Kleid, das ihr passte, musste dafür aber Abstriche im Design machen und bestimmte Details und Akzente akzeptieren, die ihr eigentlich gar nicht gefielen. Klingt absolut nicht nach einer schönen Erfahrung, oder? Das gesteht auch Ashley: 

Das Traumkleid zu finden ist eine Erfahrung, die ich gern gemacht hätte.

Deshalb möchte sie mit ihrer eigenen Kollektion kurvigen Frauen ermöglichen ihr Traumkleid zu finden, um selbstbewusst, stark, schön und überglücklich ins Eheleben starten zu können. 

Ashley Graham x Pronovias: die traumhafte Kollektion

Am Herzen lag es Ashley, mit Pronovias Kleider zu entwerfen, die zu möglichst vielen unterschiedlichen Frauentypen passen – sei es ihre Silhouette oder ihr Charakter. So finden sich unter den insgesamt 16 Designs romantische A-Linien, klassische Fit-and-Flare-Formen, sexy Mermaid-Cuts und sogar ein klassischer Power-Hosenanzug. Die Kleider überzeugen entweder mit gekonnter Zurückhaltung oder traumhafter Opulenz – lange Schleppen, Tattoospitze, Bardot-Ausschnitte, bauschige Rüschen, detaillierte Ärmel und sogar ein süßes Cape lassen die bride-to-be sich an ihrem großen Tag wie Superwoman fühlen. Die 16 Modelle werden ab März in den Größen 32 bis 66 erhältlich sein und haben alle integrierte Shapewear sowie BHs – einfach spitze! Das Beste: Wir können sie auch nach Deutschland bestellen.

MN

Mehr zum Thema