VG-Wort Pixel

10 Trends, die kurvigen Frauen viel besser stehen!


Mit diesem Mythos müssen wir aufräumen: Die Looks vom Laufsteg sehen immer nur an sehr schlanken Frauen gut aus? Stimmt nicht! Diese Trends stehen kurvigen Frauen viel besser.

1. Layering

Vor allem in der Übergangszeit ist Layering unsere modische BFF. Beim sogenannten Zwiebellook werden mehrere Kleidungsstücke übereinander geschichtet, indem mit verschiedenen Längen gespielt wird. Super praktisch, wenn sich die Temperaturen draußen mal wieder nicht entscheiden können. Diese Methode ist allerdings nicht für jede von uns ideal. Kleine Frauen, die zudem sehr zierlich sind, können bei dieser Styling-Variante schnell untergehen. Mit ein paar Kurven wird es hingegen richtig stylisch! Bestes Beispiel: Bloggerin Verena Prechtl.

2. All-Over-Looks

Von Kopf bis Fuß in einer Farbe? Yes! Der Monochrome-Look ist gerade so angesagt wie schon lange nicht mehr und die perfekte Lösung für die Tage, an denen man das Gefühl hat, schon wieder nichts zum Anziehen zu haben. Das Schöne: Er steht jeder Frau, allerdings haben Curvys einen großen Vorteil: Durch ihre Killerkurven wirken eintönige Looks viel spannender und laufen nicht Gefahr in die Kategorie graue Maus zu rutschen. 

3. Wickelkleider

Apropos Sanduhr: Wickelkleider gehören spätestens seit letztem Jahr zu den absoluten It-Pieces und dürfen auch 2020 auf gar keinen Fall in unserem Kleiderschrank fehlen. Das Tolle an Wickelkleidern: Sie schmeicheln weiblichen Kurven perfekt! Zum einen, weil sie die schmale Taille in den Blick rücken und zum anderen, weil sie durch den V-Ausschnitt ein echtes Traum-Dekolleté zaubern. Kurz: We love it! Wer also mit Kurven gesegnet ist, hat im Wickelkleid eine Wahnsinnsfigur!

4. Plisseeröcke

Dieser Trend ist definitiv gekommen, um zu bleiben, und längst ein fester Bestandteil unserer Garderobe. Dennoch trauen sich gerade Frauen mit Kurven immer noch viel zu selten an Plisséeröcke. Zu Unrecht! Die hübschen Röcke wirken ultra feminin und strecken dank der raffinieren Faltentechnik die Figur. Ob als klassischen Midirock oder in der Mini-Variante: Plisséeröcke sollten 2020 unbedingt zu den Must-haves gehören.

5. Statement-Gürtel

Der Statement-Gürtel-Trend ist wie gemacht für Curvy-Frauen. Warum? Ganz einfach: Er bringt die Kurven besonders schön zu Geltung, indem er die Taille wunderbar umschlingt und somit eine tolle Sanduhr-Silhouette zaubert. Wie gut, dass der Statement-Gürtel nach wie vor zu den angesagtesten Accessoires gehört. Überall findet man ihn in aufregenden Farben und mit besonderen Schnallen – einfacher kann man einen Look nicht aufs nächste Style-Level heben.

6. Volants

Ob an den Ärmeln, dem Hosenbündchen oder am Ausschnitt: Wir lieben Volants und bekommen vor allem im Frühling und Sommer nicht genug von den süßen Rüschen. Wer jetzt aber denkt, die niedlichen Verzierungen tragen auf und seien deswegen ein No-Go für Frauen mit Kurven, belehren wir gerne eines Besseren. An den richtigen Stellen setzen sie unsere Proportionen im Handumdrehen perfekt in Szene und machen aus einem schönen Look schnurstracks einen Wow-Look. Beweis gefällig?

7. Pencil Skirts

Wir liiieben Pencil Skirts – und das längst nicht mehr nur fürs Büro. Vor allem diejenigen unter uns, die mit Kurven gesegnet sind, haben hier aber einen klaren Style-Vorteil: Bleistiftröcke wirken an Frauen mit einem tollen runden Po viel besser als an Frauen mit wenig Po und Hüfte. Durch den hohen Schnitt wird die Taille betont und die Silhouette bekommt in Sachen Weiblichkeit einen echten Booster. Und bloß keine Angst vor knatschengen Schnitten haben. Pencil Skirts müssen richtig knackig sitzen, schließlich gibt es absolut keinen Grund seinen Körper zu verstecken – ganz im Gegenteil!

8. Marlenehose

Ein echter Figurschmeichler ist die Marlenehose. Die hochgeschnittene Hose lenkt die Aufmerksamkeit auf die Taille und unsere schönen Hüften. Der weite Schnitt hingegen zaubert unsere Beine optisch ein paar Zentimeter länger. Echte Fashionistas tragen dazu ein cooles Crop-Top, das entweder direkt mit der Hose abschließt oder einen schmalen Streifen Haut durchblitzen lässt und ein paar Heels. Marlenehosen sind somit die perfekte – und stylische – Alternative zu Jeans.  

9. Taillierte Kleider

Es ist längst keine Geheimnis mehr, dennoch kann man es nicht oft genug sagen: Röcke und Kleider in A-Linie, die den Fokus auf die schmalste Stelle unseres Körpers, die Taille, lenken, sehen an kurvigen Frauen einfach hot hot hot aus. Die sexy Sanduhr-Silhouette wird so perfekt in Szene gesetzt und betont unsere Weiblichkeit. Tolle Kurven sollten nämlich gezeigt und gefeiert und auf keinen Fall versteckt werden. 

10. Wow-Dekolleté

Ob super skinny oder super curvy – die Devise lautet: Betone deine Vorzüge! Und davon haben Frauen mir Kurven wahrlich genug. Statt sich also unter weiter Kleidung zu verstecken, sollten wir zeigen, was wir zu bieten haben. Blusen, Tops und Shirts mit tiefem V-Ausschnitt oder coolem U-Boot-Schnitt beispielsweise sind perfekt, um das Dekolleté in Szene zu setzen und ein bisschen mit seinen Reizen zu spielen. 


Wir feiern deine Kurven! 😍


Mehr zum Thema