Die sensationelle Plus-Size-Mode von Ashley Nell Tipton

Designerin Ashley Nell Tipton hat sich mit einer Kollektion für Plus-Size-Mode bei der TV-Sendung "Project Runway" von Heidi Klum gegen alle (dünnen) Konkurrentinnen durchgesetzt.

Ashley Nell Tipton hat schon als Kind ihren Barbie-Puppen neue, selbstgenähte Kleider verpasst. Nur logisch, dass die 24-Jährige eine Karriere als Modedesignerin anstrebt. Ihren bisher größten Erfolg hat sie nun mit dem Sieg der TV-Sendung "Project Runway" in den USA errungen. Die Sendung wird vom deutschen Model Heidi Klum moderiert und kürt den besten Nachwuchs-Designer.

Ashleys Sieg war eine kleine Sensation, da sie die erste Plus-Size-Designerin war, die überhaupt an der Sendung teilgenommen hatte. Dass sie dann auch noch gewinnen würde, glaubte niemand.

Tipton steht für ihre Kollektion, sie selbst ist auch kein Hungerhaken. Mit einer Auswahl an Modellen, inspiriert vom Modestil der 50er Jahre in Mexiko, konnte sie die Jury übrzeugen. Sie schafft es mit ihrer Arbeit Frauen in allen Größen einfach gut und sexy aussehen zu lassen. Ihre Entwürfe sind bunt und witzig - zwei Aspekte die man in vielen Arbeiten anderer Designer lange suchen muss.

Schaut selbst:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!