VG-Wort Pixel

#WeWearWhatWeWant: Kurvige Frauen zeigen ihre Outfits

We Wear What We Want Instagram
© https://www.instagram.com/thecurvystyle/
Der Instagram-Hashtag #WeWearWhatWeWant wird von Frauen jenseits einer Kleidergröße 36 mit Fotos befüllt, die zeigen sollen: Wir können anziehen, was wir wollen!

Zu jedem Körper-Trend gibt's inzwischen einen Hashtag. Und neben den wirklich bedenklichen Tags wie #A4Waist, bei dem die Taille hinter einem hochformatigen Blatt Papier verschwinden muss oder auch der #tighgap, unter welchem Hashtag-Bilder von Damen einfließen, die eine bedenkliche Lücke zwischen ihren Oberschenkeln ihr eigen nennen, gibt es von Zeit zu Zeit auch wirklich positive Body-Tags. So fließen unter #WeWearWhatWeWant (dt. Wir tragen, was wir wollen) Fotografien von Damen weit jenseits einer Kleidergröße 36 ein, die sich nicht darum scheren, was sie mit ihren Kurven tragen sollten. Aber seht selbst:

View this post on Instagram

I LOVE @marcyc19 @plusmodelmag 😙😙😙 Repost: Happy Sunday! Is it crazy that I love this dress so much that I'm going to wear it many times and might just wear it to the supermarket? (Designed by @aceblakley which I wore during @fffweek) This is why I love supporting #indiedesigners #indiebrands because they know how to design for an array of bodies. ...... #happysunday #plussizefashion #plussizestyle #celebratemysize #andigetdressed #goldenconfidence #volup2isdiversity #wewearwhatwewant #honoryourcurves #tcfstyle #daretowear #loveumag #confidence #fearlessfashion #fearlesslyjustme #customclothing #allbodiesaregoodbodies #latina #latinablogger #fashionwriter #styleoverasize24 #stylediversity #whatfatgirlsactuallywear #curvasenmoda #blogger #fatshion #fatshionista

A post shared by Ace Blakley by ChaCha N'Kole (@aceblakley) on


Mehr zum Thema