Diese Plus-Size-Models stehlen allen die Schau

Mit einer neuen Kampagne will das Plus-Size-Label Lane Bryant für mehr Vielfalt auf den Laufstegen werben.

Plus-Size-Models - umwerfend in Unterwäsche

Es ist höchste Zeit, dass sich etwas ändert auf den Laufstegen dieser Welt - das findet auch das US-amerikanische Label Lane Bryant. Während auf der Fashion Week in New York bei Designern wie Victoria Beckham oder Vera Wang wieder sehr dünne Models die neue Mode präsentierten, setzt das Label mit der Kampagne #PlusIsEqual einen Konterpart - und bekommt dafür viel mediale Aufmerksamkeit.

Primark überzeugt mit schöner Bademode für Frauen mit Kurven

Das Video zur #PlusIsEqual-Kampagne

Stolz, schön und selbstbewusst zeigen sich die bekannten Plus-Size-Models Ashley Graham, Candice Huffine, Precious Victoria Lee, Georgia Pratt, Justine Legault und Sabina Karlsson im Kampagnen-Video in Unterwäsche. Eine Stimme aus dem Off erklärt: "Keiner ignoriert uns mehr!" Diese starken Frauen kann man wahrlich nicht länger übersehen. Der Spot läuft im US-Fernsehen und wird in den sozialen Medien geteilt und diskutiert.

Die Botschaft, die das Label mit der Kampagne sendet, ist deutlich: Es gibt nicht nur das eine Schönheitsideal - und die Modewelt sollte dieser Tatsache endlich Rechnung tragen und eine größere Vielfalt auch auf den Laufstegen abbilden. Bei Lane Bryant heißt es: "Wir glauben daran, dass alle Frauen gleichermaßen gesehen und gefeiert werden sollten."

Schon mit der Kampagne #ImNoAngel sorgte das US-Label für viel Aufsehen. In einem Werbevideo stichelten Plus-Size-Models gegen die superschlanken Kolleginnen von Victoria's Secret.

Die #ImNoAngel-Kampagne von Lane Bryant

Lane Bryant: Die Kampagnenbilder

jm
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!