VG-Wort Pixel

Quilted Ankle Boots Gehören diese gepolsterten Stiefel jetzt in unseren Kleiderschrank?

Gehören diese gepolsterten Stiefel jetzt in unseren Kleiderschrank?
Quilted Ankle Boots auf dem Laufsteg für Louis Vuitton S/S 2021, Paris Fashion Week 2020
© Dominique Charriau via / Getty Images
Quilted Ankle Boots erobern mehr und mehr den Schuhhimmel. Der Stiefel hat es nicht nur von der Skipiste auf die Laufstege, sondern auch in den Street-Style geschafft. Aber ist das wirklich trendy oder kann das weg?

Ob Regen, Hagel oder Schnee mit diesen Boots ist man definitiv auf einiges vorbereitet. Aber während die großen Modehäuser den Trendschuh auf den Fashion Weeks dieser Welt schon eingelaufen haben, lasse ich dieses Piece nicht so einfach in meinen Kleiderschrank. Höchste Zeit, den gepolsterten Begleiter unter die Lupe zu nehmen. Ein Meinungsstück.  

Quilted Ankle Boots: Der Vorgänger

Wer hat sie nicht noch zu Hause rumstehen? Klobige, dicke Stiefel, die irgendwann mal trendy gewesen sein sollen, lungern jetzt in unseren Kleiderschränken. Nur um dann einmal im Jahr zum Skiurlaub ausgeführt zu werden? Welcher Fuß in welchen Schuh? Das war bei diesem dicken Begleiter ganz egal, hier kam es viel mehr auf die Farbe an. Ordentlich tief griffen wir in die Farbpalette, nur um das grelle Pink kurze Zeit später im Schnee nicht mehr sehen zu können. Aber was, wenn dieser Trend – zugegebenermaßen in einer etwas anderen Ausführung – jetzt sein Comeback feiert? Zwar nicht mehr ganz so bunt und auch nicht so hoch, aber mindestens genauso klobig.

Der Quilted Ankle Boot der großen Modehäuser! Eine Modesünde? 

Dass dieser Schneestiefel warm hält, steht bei seinem Anblick wohl außer Frage. Doch ob der Schuh eine genauso gute Landung auf der Trendlinie wie auf der Skipiste absolviert, darf bezweifelt werden. Während Louis Vuitton schon im vergangenen Jahr auf die kürzere Variante des Schneestiefels setzte, ziehen dieses Jahr Marken wie Prada, Miu Miu und Chloé nach. Dabei haben die kissenförmigen Ankle Boots immer eines gemeinsam: Sie sehen wie eine Mischung aus gepolsterten Pantoffeln aus und den sterilen, typischerweise blauen OP-Schuh-Überziehern. 

Gehören diese gepolsterten Stiefel jetzt in unseren Kleiderschrank?
Quilted Ankle Boots auf dem Laufsteg für Louis Vuitton S/S 2021, Paris Fashion Week 2020
© Peter White via / Getty Images

 

Was also hat Stars wie Viola Davis, Florence Pugh bis hin zu Sophie Turner von dem neuen Schneestiefel für ihren Street-Style überzeugt? Wenn der Slip-In-Stiefel zwei Dinge zu bieten hat, dann sind es Komfort und Wärme. Während der fancy Fashion-Faktor hier ganz klar rotes Licht bekommt, muss wohl die Bequemlichkeit den Schuh vom Laufsteg in den Street-Style geholt haben. Doch seit wann stellen Chefdesigner:innen, wie Nicolas Ghesquière und Miuccia Prada Komfort über Looks?

Sind wir Label-Opfer geworden?

Wenn ich mir diesen Trend so anschaue, stelle ich mir eigentlich nur eine Frage: Wäre dieser Schuh ein genauso großer Erfolg geworden, ohne das berühmte Label? Hätte der Schuh keinen Signature-Print von Louis Vuitton oder das Dreieck von Prada, wäre dieser Schuh wirklich so populär geworden? Außer Frage steht natürlich, dass den Quilted Ankle Boot mittlerweile bereits bekannte Modehäuser der Fast-Fashion-Produktion imitiert haben. Aber hätte das Ganze auch andersherum funktioniert? Oder haben wir hier – mal wieder – einen ganz klaren Fall von Label-Victims, die diesen Trend erst haben entstehen lassen?

Der Trend bleibt bei mir auf der Skipiste! 

Für mich steht ganz klar fest: Da können die Designer:innen von Miu Miu noch so oft versuchen, den Schuh mit verspielten Akzenten zum Abendkleid zu kombinieren, diese fluffigen Pantoffeln werden es nicht in meinen Kleiderschrank schaffen. Und während Chloé verzweifelt versucht, den Schneestiefel aus den vergangenen Jahrzehnten im 70er-Jahre-Stil wieder aufleben zu lassen, schenke ich meiner Mode-Intuition in Sachen Stil das volle Vertrauen und lasse diesen Trend bewusst auf den Skipisten hinter mir.

Verwendete Quellen: instagram.com, eigene Recherche 

Brigitte

Mehr zum Thema