Anzeige
Anzeige

Riviera-Style Die Promis lieben Streifen so wie wir

Toni Garrn
Toni Garrn liegt mit ihrem Streetstyle in Cannes voll im Trend. 
© Arnold Jerocki / Getty Images
Dass die Kombination aus Meer und Sonne unsere Stimmung beeinflusst, ist nicht zu bestreiten. Und was die Riviera modisch mit uns anstellt, lässt unsere Laune gleich noch viel besser werden: Denn Streifen sind zurück! Oder waren sie nie weg? Wir schauen uns von diesen Promis die sonnigsten Dolce-Vita-Looks ab! 

Cannes, Nizza, Portofino, Capri und Amalfi: Beim Gedanken an die sonnigsten Rivieren dieser Welt wächst der Wunsch ins Unermessliche, endlich was Gestreiftes aus dem Schrank zu holen. Malerisch-mediterrane Städte mit charmanten Gassen und die salzige Brise vom Hafen inspirieren auch die Riviera-Looks dieser Stars. Wie gestreifter Stoff gut kombiniert aussieht, zeigen Alessandra Ambrosio, Hailey Bieber und Jennifer Lopez.

Riviera-Style 2023: Alle lieben Streifen, doch jeder kombiniert sie anders

Ein so zeitloses Muster wie Streifen steht geradezu sinnbildlich für den Mittelmeer-Stil, der sowohl selbstbewusst und laut, als auch zeitlos und klassisch ist. Trotzdem kann der Riviera-Style auch reduziert glänzen, wie Toni Garrn und Hailey Bieber zeigen. Akzente werden gerne mit Accessoires gesetzt, wie Jennifer Lopez, als auch Alessandra Ambrosio beweisen. 

Toni Garrn: Leger gestreift

Im Muster-Mix verdreht Toni Garrn in Cannes uns und allen Franzosen den Kopf. Mit einer klassischen Button-Down-Bluse in lebendigem Grün schafft es das deutsche Model, leger und elegant zugleich auszusehen. Untypisch, aber keineswegs unpassend kombiniert sie einen gemusterten Minirock dazu. Ein sehr tragbarer Look, den wir auch nachstylen können, wenn die Exklusivrechte der Sonne mal wieder nur der Riviera gehören.

Hailey Bieber: Moderner Twist

Hailey Bieber interpretiert den Riviera-Trend klassischer und verzichtet auf weitere Muster. Das rot-weiß gestreifte Crop-Top mit Carmen-Ausschnitt ist das Outfit ihrer Wahl für einen Bootstrip an der französischen Küste. Dazu kombiniert sie einen Jeansrock mit besonders moderner – oder besser gesagt wieder moderner – Passform an der Hüfte. Ein schwarzer Gürtel mit goldener Schnalle lässt ihren Riviera-Look hochwertiger wirken. Ebenso angesagt sind noch immer der Sleek-Bun mit Mittelscheitel und Haileys It-Piece, die schwarze Sonnenbrille mit ovalen Gläsern. 

Alessandra Ambrosio: Farben und Muster gemischt 

Alessandra Ambrosio
Im perfekten Riviera-Outfit erscheint Alessandra Ambrosio zum Dolce & Gabbana X Mytheresa Event in Portofino.
© Robino Salvator / Getty Images

Von Kopf bis Fuß schreit Alessandra Ambrosios Outfit nach: "La Dolce Vita!". Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass sie die neue Capsule-Kollektion von Dolce & Gabbana X Mytheresa trägt. Das Model beweist, dass Streifen auch wunderbar mit farbenfrohen Prints kombiniert werden können. Das rot-weiß gestreifte Seidentop zusammen mit dem gemusterten Rock mit drapierter Silhouette und Schleifendetails versprüht italienische Leichtigkeit. Das Neckholder-Oberteil offenbart viel Haut, erinnert damit aber auch gleichzeitig an Bademode und unterstreicht den Sorglos-Flair. Wie eine echte Italienerin vollendet sie mit ihren großen floralen Kreolen und der roten Handtasche inklusive Tuch das Portofino-Outfit. 

Jennifer Lopez: Streifen-Accessoires zum Verlieben

Wem die Streifen-Offensive als Kleidungsstück zu viel ist, kann sich auch mit Accessoires an den Riviera-Trend herantasten. Das hat sich wohl auch Jennifer Lopez überlegt und trägt ein Tuch mit bunten, breiten Streifen im Haar. Das schützt nicht nur die Kopfhaut vor den intensiven Sonnenstrahlen, sondern schützt auch die Frisur vor Windböen an der Küste. Neben dem praktischen Aspekt versprüht es natürlich den mediterranen lässig-schicken Flair. 

Brigitte

Mehr zum Thema

VG-Wort Pixel