Sind Trekking-Sandalen jetzt tragbar?

Die Trekking-Sandale ist im Anmarsch! Nach Birkenstocks und Adiletten kommt diesen Sommer der nächste Ugly-Shoe-Trend. Gruselig oder gar nicht so schlimm?

Der Trend: Trekking-Sandalen

Besondere Kennzeichen: fußfreundliche Gummisohle, ganz viele Schnallen und Klettverschlüsse, kein Absatz. Gern getragen von: sinnsuchenden Rucksackreisenden, wandernden Erdkunde-Lehrern und Pauschal-Touristen auf Freigang. Und jetzt das: Die Trekking-Sandale mausert sich zum Trend-Schuh. Bei Modenschauen in London für Frühjahr/Sommer 2015 schmückten flache Schuhe mit eindeutigem Trekking-Look die Modelfüße. Wer sich durch Online-Shops klickt oder durch Schuhläden schlendert, kommt an der bequemen Sandale aktuell nicht vorbei.

Kann man diese vermeintlichen Schuhe des Grauens im Sommer 2015 also guten Gewissens tragen? In der Redaktion waren wir uns uneinig. Ein Pro und Contra zur Trekking-Sandale.

Trekking-Sandalen - diese Schuhe haben eine Chance verdient!

"Lange galt: Frauen sollen Schuhe tragen, die sie schlanker und begehrenswerter wirken lassen."

"Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie vor einigen Jahren kollektiv die Nasen gerümpft wurden, als die ersten Modemenschen plötzlich mit bequemen Birkenstocks über die Fashion Week flanierten. Lange galt: Frauen sollen Schuhe tragen, die sie größer, schlanker, verführerischer und begehrenswerter wirken lassen - was zwangsläufig hohe Absätze und maximale Unbequemlichkeit bedeutete.

Julia Müller, Online-Redakteurin Mode

Dieses Gebot wird - zum Glück - seit einiger Zeit aufgeweicht. Erst machten besagte Birkenstocks, die ich auch seit einigen Sommern liebe, eine modische Karriere, dann galten die guten alten Adiletten unter Bloggerinnen als hot shit. Jetzt schlägt also die Stunde der Trekking-Sandalen. Die neuen Modelle sind stylischer als ihre wanderfesten Kollegen, aber genauso bequem. Und wer sich die Laufsteg-Looks einmal genauer betrachtet, wird feststellen: Die flachen Schuhe sind lustig - und erstaunlich lässig zu kurzen Shorts und Röcken. Gebt der Trekking-Sandale eine Chance, sie hat sie verdient!"

Trekking-Sandalen - Laufe weg, wer kann!

"Die Mathelehrer-Gedächtnis-Latschen sind weder ein cooler Stilbruch noch ein Modestatement."

"Eigentlich stellen wir uns so die absoluten Traumschuhe vor: bequem, luftig und absolut fußfreundlich. Wäre da nicht dieser kleine, aber ausschlaggebende Haken: das Design! Denn die breiten Klebeverschlüsse auf dem Fußrücken oder an der Ferse, gepaart mit einer Sohle ,die schon 'WANDERLUST' schreit, gehen leider so gar nicht. Nicht in diesem Sommer, nicht im nächsten, nicht mal zu Hause und schon gar nicht: an meinen Füßen! Und obwohl es die ach so praktisch-gemütlichen Trekking-Schuhe inzwischen in Metallic, mit Glitter oder modisch changierend gibt, ist der Look trotzdem vor allem eins: klobig.

Vicky Wanka, Mode-Assistentin

Versteht mich nicht falsch: Ich habe nichts gegen flache Schuhe. Ich liebe auch gewagte Mode-Experimente. Aber die Mathelehrer-Gedächtnis-Latschen sind für mich weder ein cooler Stilbruch noch ein Modestatement. Kurz gesagt fällt mir nur ein Wort ein, wenn ich mir den 'Trendlook' von Burberry anschaue, bei welchem die Models Cocktailkleider zu modisch angehauchten Wandersandalen tragen. Das Wort lautet: NEIN!"

Shop the Look - die neuen Trekking-Sandalen

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Sind Trekking-Sandalen jetzt tragbar?

Die Trekking-Sandale ist im Anmarsch! Nach Birkenstocks und Adiletten kommt diesen Sommer der nächste Ugly-Shoe-Trend. Gruselig oder gar nicht so schlimm?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden