VG-Wort Pixel

Schmucktrend Fashion-Statement Siegelring: So tragen wir das It-Piece der Fashionistas

Siegelringe
© Imaxtree
Lange war der Siegelring ausschließlich Männern vorbehalten. Doch Styling-Regeln sind ja bekanntlich dafür da, um gebrochen zu werden. Wir machen es diesen Sommer wie die Fashionistas und verleihen unseren Looks mit dem Statement-Schmuckstück eine coole Note.  

Diamonds are a girls best friend? Nicht wenn es nach den Modeexperten dieser Welt geht. Die setzen jetzt auf cleane, klobige Schmuckstücke ohne viel Glitzer und zierende Details. We are in love und wollen die coolen Teile jetzt selbst an unseren Händen sehen.

So tragen wir die neuen Siegelringe

Ob klassisch mit Initialen versehen, ultra-clean ohne viel Schnick-Schnack, glänzend poliert, matt oder gehämmert: Die neuen Siegelringe kommen so vielseitig wie noch nie daher. Was sie aber alle gemeinsam haben: Die aktuellen Modelle sind extra chunky, also besonders groß, fast schon klobig. Das hält wahre Fashionistas aber nicht davon ab, ihre Finger mit gleich mehreren Ringen zu schmücken. Haben wir bisher nur filigranen Schmuck gelayert, dürfen wir aktuell ganz, ganz tief in die Schmuckkiste greifen. Mehr ist hier definitiv mehr – das wusste auch schon Fashion-Gott Karl Lagerfeld. Der Modezar trug an guten Tagen mehrere Ringe an JEDEM Finger.

Und nicht nur bei der Anzahl der Schmuckstücke ist alles erlaubt: Auch Farben und Materialien dürfen nach Lust und Laune gemixt werden. Vorbei die Zeiten, als man sich für Gold oder Silber entscheiden musste.

Unser Favorit: Nachdem wir viele Saisons fast ausschließlich auf Gold setzten, liebäugeln wir bei Siegelringen mit den silbernen Varianten – die wirken sehr modern und sehen besonders an gebräunter Haut top aus. Wer es eher klassischer mag setzt weiterhin auf Gelbgold.

Genug Inspirationen gesammelt? Wir können jedenfalls nicht genug von den neuinterpretierten Siegelringen bekommen. Da wird definitiv nicht nur ein Teil in unser Schmuckkästchen wandern…

ISA / ISA

Mehr zum Thema