Die schönste Skimode

Egal ob Skihaserl oder Pistensau, wir zeigen euch die neusten Modetrends für den Skiurlaub. Die Trends der Skimode 2009: Karos, Fell-Accessoires und Popfarben. Ganz wichtig für die Piste ist der richtige Helm, den es jetzt in den unterschiedlichsten Ausführungen gibt

Für alle Wintersportler gilt: Helm ist Pflicht! Das Risiko, sich ohne Helm bei einem Sturz oder Zusammenprall lebensgefährliche Verletzungen zuzuziehen, ist viel zu groß. 2009 ist der Individualität beim Wintersport keine Grenzen gesetzt, denn es gibt alle möglichen Farben, Schnitte und Stoffe bei der Skimode. Als Muster ist Karo dieses Jahr nicht nur auf der Laufstegen, sondern auch auf der Skipiste stark vertreten. Besonders angesagt sind in der Skimode Accessoires aus Fell, unecht natürlich. Die Firma Barts zum Beispiel hat viele "Fake Fur"-Accessoires in ihrer aktuellen Kollektion.

Ein weiterer Trend ist die Rückkehr der engen Skihose. Begründet hatte diesen Trend Maria Bogner. Die Ehefrau von dem Wintersportler und Firmengründer Willy Bogner hatte 1948, auf der ersten Bogner-Modenschau, die schmalen Steghosen präsentiert. Nicht nur die Presse, sondern auch die damaligen Skifahrerinnen waren begeistert von den körperbetonten Skioutfits.

Die schönste Skimode

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!