VG-Wort Pixel

Happy-Trend Bitte Lächeln! Warum wir jetzt auf Pieces mit Smiley-Print setzen

Frau mit Smiley-Jacke
Street-Style auf der New York Fashion Week
© Matthew Sperzel via / Getty Images
Manchmal sagt ein Lächeln mehr als 1000 Worte, und wenn wir unser Lächeln hinter Masken verstecken müssen, tragen wir es jetzt eben auf der Kleidung. Wir verraten, wie der Smiley-Trend richtig gestylt wird und warum wir ihn alle tragen wollen. 

Das :) -Gesicht ist eines der allgegenwärtigsten Symbole der digitalisierten Welt. Ein einfacher gelber Kreis mit Klammermund und zwei Punkten als Augen. Seitdem der Smiley 1963 vom Grafiker Harvey Bell im Rahmen einer Werbekampagne erschaffen wurde, ist das Symbol nicht mehr wegzudenken. Bands wie Nirvana und das Acid-House-Genre setzten bereits in den 90ern in ihrem Marketing stark auf den Smiley. In den letzten Jahren erschien das Smiley-Face immer häufiger in der Street-Style-Szene, aber auch bei den großen Modehäusern taucht der Gute-Laune-Sticker immer mehr auf. 

Mehr Smiley = mehr Positivity 

Model trägt Tasche mit Smiley-Print
Street-Style auf der Milan Fashion Week Spring/Summer 2021
© Streetstyleshooters via / Getty Images

Aber warum werden die Hoodies, Taschen und Hosen mit Smiley-Print zurzeit so gerne getragen? Wenn die Tage kürzer werden und der Himmel grauer, brauchen wir manchmal jemanden, der uns zeigt, dass wir niemals unser Lächeln verlernen sollten. Unsere beste Therapie gegen den kommenden Winter-Blues ist also ein Gute-Laune-Alltagslook. Und zum Glück gibt es einen, der immer lacht: Das wohl berühmteste Gesicht der Welt – der Smiley – lässt uns nicht im Stich. So lächelt einem das Emoji jetzt aus allen Richtungen entgegen und lässt uns auch an kalten Herbsttagen von außen strahlen.

Let's keep it cozy!


Influencerin und Model Anna Schürrle setzt den Smiley-Print gekonnt in Szene. Die Berlinerin zeigt, wie der Happy-Trend im Herbst getragen wird. Besonders fancy sieht der Look Ton in Ton aus: Ein rosafarbener Pullover mit rotem Smiley, ein hellblauer Pullover mit dunkelblauem Smiley. Der Monochrome-Look macht den lustigen Trend edel. 

To complete the look! 


Wer sich noch nicht am Emoji satt gesehen hat, kann den Look mit Smiley-Stickern auf den Nägeln vervollständigen. Und wem der große Print in überdimensional groß auf Pullover oder Schal doch zu viel ist, der kann auf die dezentere Variante auf den Nägeln setzten. So ist bei diesem Trend für jede:n etwas dabei. 

Verwendete Quellen: Getty Images, instagram.com, eigene Recherche

Brigitte

Mehr zum Thema