VG-Wort Pixel

Sommer 2022 Diese Modetrends tragen wir nur im Urlaub

Heidi Klum mit einer angesagten Netzhose. 
Heidi Klum mit einer angesagten Netzhose. 
© Splashnews / Action Press
Bye-bye Alltag, hallo Urlaub! Wir lassen nicht nur Stress und unendliche To-Do-Listen hinter uns, im Urlaub tauschen wir auch unsere Alltags-Garderobe gegen stylische Strandlooks und aufregende City-Outfits. 

Wie wäre es mit einer Runde "Ich packe meinen Koffer und nehme mit ..."? Das Spiel ist nicht nur perfektes Gehirnjogging, in unserer Fashion-Edition macht es dich auch zu einer stylischen Tourist:in. Wir verraten dir hier, welche Trends perfekt für deinen Urlaub sind und in keinem Koffer fehlen sollten.

Trend 1: Netzhosen 

Let’s go to the beach! Der Badeanzug ist bereits in der Tasche und auch LSF ist schon aufgetragen. Fehlt nur noch: Beachwear, die genauso schnell übergeworfen wie wieder ausgezogen werden kann und den Strandlook noch dazu optisch aufwertet. Absoluter Trend im Sommer: Netz- und Häkelhosen. Die sind trendy, eignen sich perfekt als Cover-up bei extremer Sonne, machen aber auch im Alltag einiges her. Wie gut so eine luftige Netzhose am Strand aussieht, beweist Heidi Klum. Sie kombiniert das angesagte Teil zu Bikini, Oversized-Hemd und Hut. 

Heidi Klum liegt mit ihrer Netzhose im Trend. 
Heidi Klum liegt mit ihrer Netzhose im Trend. 
© Splashnews / Action Press

Trend 2: Eine stylische Kopfbedeckung

Nichts zaubert schneller Urlaubsgefühle als ein Sonnenhut. Glaubst du nicht? Dann probiere es schon  zu Hause aus, kombiniere einen (Sonnen-)Hut mit breiter Krempe (die sind gerade besonders modern) zu einem Outfit deiner Wahl – und zack, ist es ein stylischer Beachlook. Damit der Hut im Koffer keine unschönen Knicke bekommt, hänge ihn am besten außen an dein Handgepäck. 

Etwas, das auch in keinem Koffer fehlen darf, ist ein bunt gemustertes Tuch. Das lässt sich als Pareo oder auch als Kopftuch binden. Beides versprüht Sommer-Feeling!

Wer denkt, das ist schon alles, sollte sich dieses Video anschauen. Hier zeigt Maxime Herbord, wie schnell ein sommerliches Tuch schnell als Oberteil gebunden werden kann. 

Trend 3: Semitransparente Looks

Vom Strand zum Hotel oder kurz mal eben in die Innenstadt: Der Bikini oder Badeanzug lässt sich perfekt in sommerliche Looks integrieren, ohne dass du direkt zwei Outfits mitnehmen musst. Der Trick dabei: Setze auf semitransparente Stoffe wie beispielsweise Organza oder Kleidung in Häkeloptik. Die kannst du kinderleicht über deinen Bikini oder deinen Badeanzug anziehen. Das Ergebnis: Du fühlst sich angezogen, aber immer noch sommerlich gekleidet.

Trend 4: Leinen los!

Ein Material, das ebenfalls in keinem Koffer fehlen darf, ist Leinen. Ob als Oberteil, Hose oder Kleid – der Stoff ist besonders angenehm auf der Haut, luftdurchlässig und pflegeleicht. Besonders modern sind gerade Oversized-Hemden aus Leinen, entweder in Creme-Farben oder Knallfarben wie Grün oder Pink. Offen getragen, kannst du auch dein Bikini-Oberteil perfekt in Szene setzen.  

Trend 5: Mules in Cremefarben

Wir lieben Mules! Sie sind bequem, feminin und lassen sich besonders sommerlich zu Häkelkleid oder Paper-Bag-Hose kombinieren. Dazu eine Basttasche und der Urlaubs-Look ist perfekt! In Sachen Farben setzen wir in diesem Sommer auf teintschmeichelnde Nuancen. Wichtig: Damit der Schuh gut zur Geltung kommt, solltest du unbedingt eine Saumlänge wählen, die den Knöchel nicht verdeckt, also Cropped- statt Marlene-Hose. 

Trend 6: Korbtaschen

Korbtaschen sind schon lange nicht mehr aus der Fashion-Welt wegzudenken und ein Must-have für jeden Urlaub! Für den Strand sind sie ein praktischer Begleiter, da sie schön geräumig und schmutzabweisend sind. Für die Stadt am besten zu Blusenkleidern, Wedges oder Häkel-Tops kombinieren. Ein Luxus-Upgrade erhalten die Taschen jetzt durch Lederhenkel. 

jku Brigitte

Mehr zum Thema