Anzeige
Anzeige

Lieblingslooks im Juni Moderedakteurin verrät ihre Sommertrends 2023

Bandanas rausgeholt, dieser Sommertrend ist absolut angesagt!
Bandanas rausgeholt, dieser Sommertrend ist absolut angesagt!
© Edward Berthelot / Getty Images
Diese Sommertrends lösen bei bloßem Anblick absolute Hitzewallungen aus. Keine Sorge, nur bei den Betrachter:innen. Wir bleiben in diesen drei stylischen Looks absolut cool. 

Aufgepasst, der Plan für den Sommer sieht wie folgt aus: Das Softeis in der linken Hand trifft auf eine Abkühlung der Füße im kühlen Nass und die unbändige Amore, die auf einem weißen Pferd während des Sonnenuntergangs angeritten kommt. Das Setting steht. Was wir brauchen? Die richtigen Looks, die uns dafür in Laune bringen. Ich hab' da mal was vorbereitet. 

1. Lieblingslooks im Juni: Der heilige Gral des Dreigespanns

Diese Kombination ist narrensicher, wunderschön und praktisch zugleich. Ob im Büro, in der Stadt oder im Urlaub: Das Arrangement aus Top, Hose und Sneakern punktet mit Nonchalance.

Die französische Influencerin Chloe Lecareux zeigt genau, wie man den französischen Lässig-Chic perfektioniert: Das schlichte, enge Basic-Top kommt im modernen Neckholder-Stil und harmoniert ausgezeichnet mit der weiten, luftigen Leinenhose. Durch gezielt angebrachte Bundfalten erhält diese die typische Business-Noblesse. Sportliche Kicks von Adidas komplettieren die Formel für legeren Alltagsglamour. Die Fashion-Formel zum Mitschreiben: Enges Basic trifft auf weite Hose, trifft auf sportliche Schuhe. Et voilà, Je suis amoureux. 

2. Eine weiße Entscheidung

Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß! ABER diesen Sommer weiß ich ganz genau, dass Weiß meine Farbe ist. Anfang des Jahres noch dem Neogoth-Trend versprochen und verschworen — Danke schön, Wednesday, für die schöne Zeit in Schwarz! — kommt es jetzt zu einem kleinen Frontenwechsel bei mir im Kleiderschrank. Zugegeben, Valeria Lipovetsky macht alles richtig: Weiß wirkt lebhaft, unbeschrieben — bereit zum Aufbruch und für neue Abenteuer. Ein zeitloser Chic, der an Rivieren und den so hochgepriesenen Style von Sofia Richie erinnert. Egal zu welchem Anlass, dieser All-over-Look hat Beständigkeit und wirkt eben auch aufgrund der Einfältigkeit so berauschend. Und hier liegt eben auch das Geheimnis: Wenn schon Weiß, dann bitte von Kopf bis Fuß. 

3. Auf Tuchfühlung 

Ich hülle mich diesen Sommer in Tücher. Ein Accessoire, das zwar im Kommen ist, es verdient dabei aber dennoch mehr Aufmerksamkeit. Leicht über die Schultern geworfen, um diese vor der prallen Sonne zu schützen, oder zum Dreieck gefaltet und um den Kopf geknotet: ein Statement-Accessoires, das vielseitig einsetzbar ist. Die Stoff-Quadrate kommen in verschiedenen Designs: mit floralen Applikationen, kariert, futuristisch oder ganz einfarbig. Erlaubt ist, was gefällt. Zudem müssen die Tücher nicht unbedingt zum Look passen, ein Stilbruch durch Farben oder Muster wirkt interessant. Gemeinsam mit einer Sonnenbrille entsteht die perfekte Kombination für eine gedankliche Cabrio-Fahrt à la Hollywoodstar — oder die eingangs erwähnte Begegnung mit dem Prinz auf dem Schimmel — ihr entscheidet selbst. 

Brigitte

Mehr zum Thema

VG-Wort Pixel