5 Teile, die wir aus dem Kleiderschrank unseres Partners klauen sollten

Wieso Geld für neue Klamotten ausgeben, wenn man einfach im Kleiderschrank seines Partners shoppen gehen kann. Wir reden ja nicht gleich vom Klauen. Wir leihen nur aus (versprochen!🤞).

Wer kennt das nicht: Zu viele Kleider, aber nichts zum Anziehen. Kein Problem! Schaut doch mal im Regal nebenan nach. Wir zeigen euch die Teile, die jeder männliche Kleiderschrank zu bieten hat und verraten euch, wie man damit ziemlich coole Looks stylen kann. Wetten, dass das nicht mal auffällt?

1. Sein weißes T-Shirt 

Klar, das T-Shit wird wahrscheinlich ein paar Nummern zu groß sein. Aber das ist umso besser! So könnt ihr das Shirt entweder seitlich in eure Hose stecken oder mit einem Knoten an der Hüfte enger ziehen. Ist das geschafft, kombiniert ihr feminine Kleidungsstücke dazu. In Kombination mit einem Plisseerock oder einer Skinny Jeans und Spangenpumps (der neue It-Schuh!), wirkt das Basic-Shirt gar nicht mehr so langweilig. Nur noch eine Lederjacke über die Schultern schmeißen und der Look ist rund.

2. Sein Hoodie

Warm, groß und kuschelig! Zu Hause kann man sich nichts besseres vorstellen, als sich im Pullover auf die Couch zu legem. Wir haben gute Neuigkeiten für euch! Richtig gestylt könnt ihr den Pulli mit Wohlfühlgarantie auch außerhalb der eigenen vier Wände tragen. Ja, ihr habt richtig gehört. Stefanie Giesinger verwandelt zum Beispiel den Hoodie ihres Freundes in ein Pullover-Kleid und trägt ihn mit super coolen Overknees. Genial!

3. Sein klassisches Hemd

Kein anderes Stück aus seinem Kleiderschrank kann so elegant aussehen wie ein Hemd. Bloggerin Aylin König macht es genau richtig. Damit ihre schmale Figur nicht im übergroßen Hemd verschwindet, trägt sie Skinny Jeans dazu. Durch die hochgeschnittene Hose wird ihre Taille betont. Um den Look alltagstauglich zu machen, habt ihr nun die Option einen Teil des Hemds in die Hose zu stecken. Oder ihr knöpft nur den oberen Part der Knopfleiste zu und knotet das offenen unteren Ende zusammen. Wenn man nun ein Spitzen-Bralette etwas am Ausschnitt hervorblitzten lässt, wirkt das unglaublich sexy!

4. Sein Sakko

Oversized Blazer sehen wir diesen Frühling überall. Wir sind aber schlau und sparen uns den Einkauf des Trendpieces, indem wir einfach auf das Sakko des Freundes zurückgreifen (und das Geld für andere schönen Klamotten ausgeben). Gestylt mit einem super femininen Minirock, fällt es gar nicht auf, dass das Sakko von der Herrenstange ist. Noch cooler finden wir die Kombination mit schwarzer Jeans und einem breiten Gürtel mit schicker Schnalle. Das zaubert eine wunderschöne Sanduhr-Figur.

5. Das Fanshirt seiner Lieblingsband

Rolling Stones, Led Zepplin, ACDC... Ganz egal, wir liiieben rockige Looks. Wer Vollgas geben möchte, bindet sich am besten ein kariertes Hemd um die Hüfte. Super Retro! Wem das zu viel ist, der kann das Band-Shirt mit einem Midi-Rock kombinieren. Damit garantieren wir dir den perfekten Stilbruch. Mit diesem Look machst du den Rockstars Konkurrenz!

Ziemlich cool, oder? Falls ihr keine bessere Hälfte parat habt, müsst ihr nicht gleich verzweifeln. Vom Papa oder dem bestem Freund kann man auch hervorragend klauen. Äh, wir meinten natürlich ausleihen ...

cr
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!