Diese Mode-Tipps aus den 1950ern sind zum Schießen

"Die Küche ist Ihre natürlich Umgebung als Frau" und "Jeans sollten auf dem Viehhof bleiben": Irre, was Frauen in den 1950ern geraten wurde!

Gerade einmal 57 Jahre ist es her, dass die amerikanische Modedesignerin Anne Fogarty "Das kleine Buch für die gut gekleidete Ehefrau" schrieb. Und doch hat man beim Durchblättern des schmalen Bandes das Gefühl, Einblick in eine völlig fremde Welt zu bekommen. Allein schon der Titel! Und dann gibt die Autorin - die übrigens selbst drei mal verheiratet war und stolz auf eine erfolgreiche Karriere sein konnte - Tipps, bei denen es einem ganz anders wird: Die natürliche Umgebung der Frau sei die Küche. Auch bei der Hausarbeit habe sie ordentlich hergerichtet zu sein. Es wäre schließlich möglich, dass der Göttergatte sie mit einem spontanen Besuch überrascht, da will man natürlich wie aus dem Ei gepellt aussehen. Überhaupt: Eine gute Ehefrau ziehe sich für ihren Mann an, fand Anne Fogarty. Damit zeichnete sie ein Weltbild, das Ende der 1950er Jahre noch völlig normal war: Alles dreht sich um die Bedürfnisse des Mannes. Ist er glücklich, ist es seine Frau auch. Mad Men lässt grüßen! Den Schein zu wahren, eine perfekte Oberfläche zu präsentieren - das war wichtig. 

Styling-Geheimnis: So zeigt Brigitte Macron, was für eine starke Frau sie ist!

Der Berliner Verlag Eden Books hat nun eine Neuauflage von Anne Fogartys Original aus dem Jahr 1959 auf den Markt gebracht. Über viele ihrer Tipps können wir heute herzlich lachen, so absurd erscheinen sie uns. Aber manchmal bleibt einem das Lachen auch im Halse stecken. Denn so lange ist das alles wirklich noch nicht her ...

Wer war Anne Fogarty?

Geboren wurde sie 1919 in Pittsburgh. Eigentlich wollte Anne Schauspielerin werden, doch statt eines Engagements am Theater bekam sie in den 1940er Jahren in New York erste Aufträge als Model. Dabei fiel ihr Talent für Schnitte und Design auf - und sie machte eine Ausbildung zur Modedesignerin. Die junge Frau arbeitete für verschiedene Modelabel und gründete schließlich ihre eigene Firma "Anne Fogarty Inc." Ihre Designs waren feminin und zurückhaltend - und perfekt auf die Bedürfnisse ihrer Trägerinnen abgestimmt. Im Jahr 1959 veröffentlichte Anne Fogarty das Buch "Wife Dressing: The Art of being a Well-Dressed Wife". Es wurde ein großer Erfolg. Sie starb 1980.

 Anne Fogarty: Das kleine Buch für die gut gekleidete Ehefrau

Leinengebundenes Hardcover mit zahlreichen Schwarz-Weiß-Fotografien und -Illustrationen.

Eden Books. 144 Seiten. 14,95 Euro.

jm
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!