So integrierst du deinen Badeanzug in ein Alltagsoutfit

Der Badeanzug feiert sein modisches Comeback. Doch warum sollte man den Einteiler nur im Urlaub tragen? So kombiniert man ihn im Alltag.

In diesem Sommer ist der unser liebstes Stück. Nicht nur, weil er aktuell sein großes Mode-Comeback feiert, sondern auch, weil es ihn in so vielen schönen Designs zu kaufen gibt, wie lange nicht. Ob mit Volants, vielen Schnürungen, großen Quasten oder tiefen Rückenausschnitten - im Geschäft hat der Kunde die Qual der Wahl.

Für alle, die noch keinen Sommerurlaub gebucht haben, verraten wir, wie man den Einteiler auch im Alltag wunderbar kombinieren kann. Warum man das machen sollte? Weil sich der Stoff bei heißen Temperaturen super angenehm auf der Haut anfühlt, man öfter mal zu BH-Alternativen greifen sollte und weil sie in Kombination zu rückenfreien Oberteilen besonders schön aussehen.

Gerade bei Letzteren fragt man sich oft, was man "drunter" tragen sollte, wenn man nicht gerade Wäsche in Hautton anziehen oder komplett ohne Unterstützung gehen möchte.

Der Badeanzug im Alltagslook: Diese Kleidungsstücke könnt ihr dazu kombinieren

Für Einsteiger, die sich langsam an diesen Look heranwagen möchten, hilft es vielleicht, sich den Badeanzug als Body-Ersatz vorzustellen. Auch dieser ist bei vielen Frauen sehr beliebt. Beide können wunderbar zu High-Waist-Jeans, Marlenehosen oder Shorts kombiniert werden. Wer es ins Büro oder zum Geschäftsessen ein bisschen schicker mag, greift zusätzlich zu einer Strickjacke, einem Blazer oder einem langen Mantel.

Backless-Shirts, Kleider und Jumpsuit - so wird der Badeanzug zur Allzweckwaffe

Der Badeanzug hat noch ein anderes Plus: Er zaubert seiner Trägerin eine schöne Silhouette und verhindert intime Einblicke.

Das heißt: Wenn ihr ein tolles Kleid habt, das eigentlich einen etwas zu tiefen Ausschnitt für den Alltag hat, kombiniert einen Badeanzug darunter. So gesehen auch bei Bloggerin Laura Noltemeyer, auf dem Foto unten. Der Betrachter denkt zunächst, der hervorblitzende Stoff würde zum Kleid gehören - eine optische Täuschung. Gleiches gilt für Jumpsuits.

Auch bei rückenfreien Oberteilen oder Kleidern ist der Einteiler die perfekte Lösung. Blitzen die Schnürungen, Volants oder bunten Stoffe hervor, wirkt es sehr viel stilvoller als nudefarbende Unterwäsche.

Die schönsten Looks haben wir euch bei Instagram zusammengesucht. Nachmachen erlaubt!

LL

Themen in diesem Artikel

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode- & Beauty-Newsletter

    Beauty-Newsletter

    Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

    Mode- & Beauty-Newsletter

    Beauty-Newsletter

    Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Caro Dauer mit Streifen-Einteiler
    Statt BH: So integrierst du deinen Badeanzug in ein Alltagsoutfit

    Der Badeanzug feiert sein modisches Comeback. Doch warum sollte man den Einteiler nur im Urlaub tragen? So kombiniert man ihn im Alltag.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden