VG-Wort Pixel

Diese Farben lassen dich jünger wirken


Wenn es um das Thema Anti-Aging geht, denken die meisten Frauen direkt an Hautpflege und Beauty-Treatments. Doch auch die richtige Farbe unserer Klamotten schummelt uns ein paar Jahre jünger.

1. Lila

Es gibt bestimmte Farbtöne, die dem Teint schmeicheln, solange man noch jung ist. Doch wenn man älter wird, hat man plötzlich das Gefühl, das sie den Hautton fahl erscheinen lassen. Das liegt daran, das sich unser Teint im Laufe der Jahre verändert. Deshalb lassen uns nicht das ganze Leben lang die gleichen Farben strahlen. Wer also seinen Hautton betonen möchte, greift am besten zu Farbnuancen mit einem kühlen Unterton. Bestes Beispiel: ein Lila mit Blaustich.

2. Pink

Ebenso wie Lila, sollte der Pink-Ton einen kühlen Unterton haben. Wie zum Beispiel ein kräftiges Magenta. Wichtig ist, dass es sich wirklich um einen satten Farbton handelt. Wer nämlich zu blassen Pastelltönen greift, wie zum Beispiel der Trendfarbe 2016 "Rosen Quartz", riskiert das Gegenteil - die Haut wirkt fahl und müde. Übrigens macht es beim Farbton keinen Unterschied, ob ihr blonde oder dunkle Haare habt. Dieser Anti-Aging-Trick wirkt bei allen Haarnuancen. Nur bei rötlichen Haaren muss man aufpassen, dass die beiden Farben sich nicht beißen.

3. Türkis

So schön die Farbe Türkis auch ist, die meisten Frauen trauen sich nicht an Kleidungsstücke in dem Ton heran. Ein großer Fehler. Denn Türkis lässt unseren Teint leuchten und sorgt für eine tolle Gesichtsfarbe. Übrigens: Türkis hat entweder mehr Blau- oder Grünanteile. Für welche Richtung man sich entscheidet, bleibt jedem Selbst überlassen. Wer sich langsam an den Farbton heranwagen möchte, muss nicht direkt den All-Over-Look wählen. Wie wäre es zum Beispiel in einer Jacke in Türkis - wie die von Bloggerin Leonie Hanne? Peppt auch jedes triste Winter-Outfit auf.

LL

Mehr zum Thema