Diese Schuhe schummeln uns optisch schlanker 👠

Wir kennen ja so einige Tricks, die optisch das ein oder andere Kilo verschwinden lassen. Doch wusstet ihr, dass auch die Wahl eurer Schuhe einen Einfluss auf eure Silhouette hat? Wir verraten die besten Tipps.

Trick #1: Spitz zulaufende Schuhe

Ob Boots, Pumps oder Flats - wer das ein oder andere Kilo verschwinden lassen möchte, der greift am besten zu Schuhen, die vorne spitz zulaufend sind. Dabei ist generell erst mal unwichtig, um welche Variante von Schuhen es sich handelt. Schuhe, die vorne dagegen rund geformt sind, stauchen die Beine optisch, mogeln dadurch kleiner und breiter. Durch die zulaufende Spitze wird die vertikale Linie betont und man wirkt automatisch größer. Yay!

Styling-Geheimnis: So zeigt Brigitte Macron, was für eine starke Frau sie ist!

Trick #2: Einfarbige Modelle sind Trumpf

Noch ein Trick, den wir uns beim restlichen Outfit abschauen können: Wer zu monochromen Looks greift, das heißt Hose, Rock, Shirt, Bluse, Pullover oder Mantel in ein und derselben Farbe trägt, wird sich ebenfalls ein paar Zentimeter in der Größe dazu schummeln können. Gleiches Prinzip funktioniert bei den Schuhen. Haben diese die gleiche Farbe wie das Unterteil, werden die Beine verlängert und die Silhouette wirkt schmaler.

Trick #3: Pumps, High Heels & Co.

Klar, es ist nicht nur ein Klischee: Absätze machen natürlich größer und de facto schlanker. Aber es müssen nicht immer die 10 Zentimeter Heels sein. Auch kleine 3 Zentimeter Hacken machen schon einen Unterschied aus. Vor allem natürlich in Kombination mit einer zulaufenden Spitze und einem einfarbigen Schuhmodell.

Themen in diesem Artikel