VG-Wort Pixel

Socken-Trend: Diesen Mode-Fauxpas sollten wir jetzt unbedingt begehen

Socken in Pumps auf dem Laufsteg von Fendi
© Catwalkpictures
Was vor einiger Zeit noch verpönt war, ist dieses Jahr ausdrücklich erwünscht: Zeigt her eure Socken! Wir verraten euch, wie ihr das am besten macht. 

Füßlinge, Sneakersocken oder hautfarbene Strumpfhosen – sie alle haben den Zweck, möglichst unsichtbar zu sein und den großen Auftritt dem Schuhwerk zu überlassen. Der ist klassischerweise nur garantiert, wenn aus dem Schaft nicht die Socke hervorblitzt!

Da müssen wir jetzt leider widersprechen. In der kommenden Saison stehen wir nämlich auf möglichst auffällige Socken: ob mit Rüschen, in Netzoptik, mit Lurexfäden oder Motiven. Socken dürfen diesen Winter gerne gezeigt werden - und das sogar in offenen Schuhen!

Wie ist der aktuelle Sockentrend zu tragen? 

Wichtig ist, dass die Socken nicht einfach hochgezogen werden und belanglos aus dem Schuh schauen. Sie müssen ordentlich inszeniert werden! Am besten rafft ihr Socken mit Motiven, in bunten Farben oder mit Lurexfäden leicht am Bein, sodass ein ungezwungener Look entsteht. Netzstrümpfe hingegen werden "ordentlich" hochgezogen und passen nicht nur zu Boots, sondern auch perfekt zu Halbschuhen. Wem diese Kombi zu kalt an den Füßen ist, trägt zusätzlich Füßlinge, die dann aber verborgen im Schuh bleiben.

Styling-Ideen

Die gemusterten und auffälligen Socken dürfen jetzt nicht nur aus geschlossenen Schuhen luken, sondern werden auch in Pumps, Sandalen oder flachen Slidern getragen und machen so einen luftigen Sommerschuh wintertauglich.

Hier gibt's die Trend-Socken zum Nachshoppen:


Mehr zum Thema