Guido Maria Kretschmer: Diese Styling-Tipps sollte jede Frau kennen!

Designer Guido Maria Kretschmer weiß, was Frauen wollen. Im Interview erklärt er, wie wir unseren Stil finden und verrät die besten Styling-Tipps für jede Figur.

Guido Maria Kretschmer verrät seine besten Styling-Tipps
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Aus alt mach neu: So sagst du den Löchern in der Hose den Kampf an!
Löcher in der Hose: So sagst du ihnen den Kampf an!


BRIGITTE.de: Herr Kretschmer, wie finde ich den Stil, der zu mir passt und mich gut aussehen lässt?

GUIDO MARIA KRETSCHMER: Erstens und ganz wichtig: Machen Sie eine ehrliche Bestandsaufnahme: Wer bin ich? Wo sind meine Stärken, wo meine Schwächen, welchen Teil meines Körpers sollte ich in Szene setzen? Zweitens: Kaufen Sie immer die richtige Größe. Im Zweifel lieber eine Nummer größer, da zu kleine Teile auftragen. Drittens: Nicht jeder Stoff eignet sich für jeden. Eine Frau, die etwas gröber ist, braucht Kleidung, die an ihr zart wirkt und nicht zusätzlich Unruhe schafft. Viertens: Sind Sie eine blasse Zarte? Dann sollte auch Ihr Stil entsprechend zart sein. Sie sind eher der dunkle Typ? Mit kräftigen Farben schummeln Sie optische Nebenplätze herbei und sehen schlank aus. Sie haben sehr viele oder sehr lange Haare? Dann lassen Sie obenrum Ruhe walten, sonst sehen Sie schnell dick aus, obwohl Sie es gar nicht sind. Verzichten Sie auf Muster oder Rüschen und zeigen Sie stattdessen Dekolleté. Fünftens: Unterschätzen Sie niemals die Wirkung eines gut sitzenden BHs. Wieso ist der so wichtig? Er schafft es, dass Sie sich in jedem Alter feminin und gut fühlen. Sie brauchen einen BH, der stützt und nicht auffällt. Und einen, der mehr Alarm macht, etwa unter transparenten Blusen. Entscheidend ist immer das Körbchen. Selbst der kleinste Busen kann aufdringlich wirken, wenn Sie ihn falsch verpacken.

Gibt es ein Kleidungsstück, das immer funktioniert? Eine Art Allzweckwaffe?

GUIDO MARIA KRETSCHMER: Ein Etuikleid in einer gedeckten Farbe, die Raum für den Menschen lässt. Das können Sie immer anders kombinieren: mit Rolli und Leggings, Strumpfhose und schmalem Blazer, Jacke oder Gürtel.

Denim ist auch immer richtig, oder? Was muss ich beim Jeanskauf beachten?

GUIDO MARIA KRETSCHMER: Große, schlanke, sportliche Frauen können den Boyfriend-Look tragen. Zierlichen und Zarten stehen kleine, schmale Hosen besser. Und wenn Sie nicht gerade ein Mädchen mit langen Fingernägeln und einer ausgeprägten Strassaffinität sind, würde ich immer dunkle, dezente Waschungen empfehlen, die gleichzeitig der Figur schmeicheln.

Problemzone? Guido Maria Kretschmer weiß Rat

Große OberweiteFrauen mit großem Busen haben oft eine schmale Taille und schlanke Beine: die „Alles oben“-Mädchen. Sie sollten immer ihre Schokoladenseiten zeigen, also Dekolleté und die Taille. Das A und O in der Proportionslehre lautet: Form und Ruhe. Also bei großen Brüsten nicht noch Rüschen am Ausschnitt.

Kleiner BauchTragen Sie tiefer geschnittene Hosen, die unter dem Bauch enden und darüber gerade, locker fallende Tops oder leichten Strick. Hosen mit hohem Taillenbund verstärken nur den Unterbauch.

Kräftige Schenkel, großer PoViele Frauen sind oben sehr zart, aber unten breiter. Die brauchen gerade geschnittene Hosen, nicht zu hoch und nicht zu niedrig. Mit aufgesetzten Taschen für einen schönen Po, einer kleinen Bügelfalte und langen Beinen, die durch einen spitzen Schuh oder Plateauabsatz verlängert werden. Runde Schuhe oder 7/8-Längen machen dicke Beine noch dicker und kürzer.

Viel Taille, wenig TailleEs gilt: Wenn Sie Taille haben, zeigen Sie sie! Ruhig mit längeren Teilen, die Hüfte kaschieren, aber immer Mitte schaffen. Bei einer geraden Figurform: Verlagern Sie die Taille nach oben unter den Busen, zum Beispiel mit Kleidern im Empire-Schnitt. Denn direkt unter dem Busen ist jede Frau schlank.

Gar keine KurvenJede Figur hat Herausforderung und Stärken. Keinen Hintern zu haben, ist manchmal genauso schwierig, wie einen größeren Hintern zu haben. Oder keine Oberweite. Hier helfen ganz einfach BHs und Shapewear mit Push-up-Effekt.

Foto: Marc Pfitzenreuter/Getty Images

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!