Coole Jeans-Marken, die wir lieben!

Seid ihr auf der Suche nach einer neuen Jeans? Wir stellen euch Denim-Labels vor, die ihr kennen solltet.

1. Kings of Indigo

Kings of Indigo, kurz 'Koi', beweist, dass nachhaltige Jeans auch cool aussehen können. Nicht nur die Produktion der Kollektion wird nach diesem Vorsatz gefertigt, selbst die Tüten, in denen die Jeans verpackt sind, bestehen aus recycelten Materialien.

Hier geht's zum Onlineshop von Kings of Indigo.


2. Denham the Jeanmaker

Das Unternehmen wurde von Jason Denham im Jahr 2008 gegründet und steht für hochwertigen Denim, der die Liebe zum Detail lebt.
Zum Thema Nachhaltigkeit bietet das Label seinen Kunden einen Jeans-Rundumservice an, der sowohl die Reparatur als auch die Pflege der Jeans inkludiert, um dieser ein möglichst langes Leben zu ermöglichen.

Hier geht's zum Onlineshop von Denham.


3. Levi’s (Levi Strauss & Co.)

Levi’s gehört zu den bekanntesten Denim-Labels und kann eine lange Firmengeschichte vorweisen. 1853 gründete Levi Strauss mit seinem Bruder in San Francisco die Firma, die bis heute ein breites Jeans-Spektrum für jeden Geschmack anbietet.

Hier geht's zum Onlineshop von Levi's.


4. Closed

Der Denim des Hamburger Labels wird in Italien gefertigt. Closed achtet auf nachhaltige Produktionsabläufe – und das bereits seit 1978. Das Label steht für zeitloses Design auf hohem Niveau.

Hier geht's zum Onlineshop von Closed.


5. Weekday

Cool und edgy sind die Jeans von Weekday, die sich durch ihre Schlichtheit auszeichnen und auf überflüssiges Chichi verzichten. Das Label ist besonders für seine High Waist Jeans bekannt und bietet inzwischen auch Jeans aus Bio-Baumwolle an. 

Hier geht's zum Onlineshop von Weekday.


Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!