4 Jeans-Fehler, die unnötig auftragen

Ihr liebt Jeans, habt aber oft das Gefühl, dass sie unnötig auftragen? Dann solltet ihr diese 4 Fehler vermeiden.

1. Große Gesäßtaschen

Während sich die meisten Frauen beim Kauf einer nur Gedanken darüber machen, wie die Form aussieht und ob sie die Rundungen auch gekonnt in Szene setzt, vergessen sie, ihre Optik von hinten zu betrachten. Denn es gibt eine Sache, die schummelt den Hintern eine Kleidergröße breiter: große Taschen am Po. Die tragen optisch auf. Besser ist es deshalb zu einer Hose mit kleineren Gesäßtaschen zu greifen. Umgekehrt gilt das natürlich genauso: Wer seinen Po praller erscheinen lassen möchte, greift zu einem Modell mit großen Taschen.

Layers and #Levis. ?: @katiquetteblog

Ein von Levi's® (@levis) gepostetes Foto am

2. Helle Waschungen

Dunkle Jeans mit hellen Waschungen auf den Beinen sorgen sicherlich für eine schöne Abwechslung im Kleiderschrank. Wenn man allerdings vermeiden möchte, dass die Beine optisch dicker aussehen, dann sollte man dieses Kleidungsstück vielleicht doch lieber weglassen. Denn generell tragen diese eher auf. Dabei macht es natürlich keinen Unterschied, ob es sich um eine Blue Jeans handelt oder um ein graues oder schwarzes Modell. Jeanshosen, die unifarben sind, strecken dagegen die .

3. Der falsche Schnitt

Natürlich spielt auch der Schnitt keine unwesentliche Rolle. Denn allen muss klar sein: Bei einer Skinny Jeans fällt jedes Pfund auf und eine High Waist Hose setzt Hüfte und Po in den Fokus. Wer von diesen Stellen gerne ablenken möchte, wählt lieber eine halbhoch geschnittene Hose mit geradem Bein. Das streckt! Auch eine Marlene-Hose sieht immer super aus und lässt einen größer erscheinen als man ist.

Simple Sunday style. ?: @stephmatson #LadiesInLevis

Ein von Levi's® (@levis) gepostetes Foto am

4. Zu viele Muster

Bei Mustern gilt genau das gleiche wie bei hellen Waschungen: Sie sind zwar sehr hübsch, tragen aber auf. Und damit meinen wir nicht nur bunte Hosen mit wilden Blumenmustern, sondern auch Jeans mit den aktuell so angesagten aufgenähten Patches. Ihr wollt schlanker wirken? Dann greift zum einfarbigen und klassischen Modell.

Ne ziemlich gute Neue-Saison-Nummer: Trompetenärmel ??☀ @stylemeetsme #regram

Ein von ASOS Deutschland ??✌️ (@asos_de) gepostetes Foto am


Und wo wir schon gerade beim Thema Jeans sind - hier kommen die typischen Jeans-Probleme wie Muffin-Top & Co und wir verraten euch gleich, wie ihr sie verhindern könnt:

Frau mit High Waist Jeans

Lies auch

Muffin-Top & Co.: 4 Jeans-Probleme - und die passenden Lösungen
Tex: LL
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Jeans-Fehler, die dick machen
4 Jeans-Fehler, die unnötig auftragen

Ihr liebt Jeans, habt aber oft das Gefühl, dass sie unnötig auftragen? Dann solltet ihr diese 4 Fehler vermeiden.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden