Körbchen-Guide: Welches Bikini-Top passt zu welcher Oberweite?

Der Sommer steht schon in den Startlöchern. Höchste Zeit sich mit schöner Bademode einzudecken. Doch welcher Oberweite schmeichelt eigentlich welches Bikini-Top?

Kleine Oberweite

Die gute Nachricht vorab: Mit einer kleinen Oberweite kann man fast alle Bikini-Oberteile super tragen. Doch einige Modelle sehen natürlich besonders schön aus.

Triangel- und Bandeau-Oberteile

Wer sein Dekolleté so präsentieren möchte wie es ist, der kann mit gutem Gewissen zu einem zarten Triangel-Bikini-Oberteil oder einem trägerlosen Bandeau-Schnitt greifen. Das unterstreicht zierliche Figurformen und lässt sie weiblich aussehen.

Push-up Tops

Ihr möchtet eure Oberweite optisch gerne ein bisschen vergrößern? Das klappt ebenso wie bei einem BH auch beim Bikini mit gepolsterten Cups. Bei den Push-up-Bikinis sollte man lediglich aufpassen, dass die Cups nicht zu groß sind - das wirkt sonst schnell unnatürlich. Mit einem gut sitzenden Stück kann man aber schon locker eine Körbchengröße mehr rausholen.

Volants, 3D-Details und Fransen

Alle, die das Dekolleté vergrößern wollen, ohne direkt zum Push-up zu greifen, können auch einfach auf die richtigen Details setzen. Denn Rüschen, Raffungen und bunte Muster sorgen ebenfalls für Extra-Volumen. Dabei darf es auch farblich gerne wild zugehen.

Große Oberweite

High-Neck-Bikinis

Sie sind DIE Trendmodelle der aktuellen Saison und für große Oberweiten besonders gut geeignet. Denn: Durch den stabilen Schnitt der High-Neck-Bikinis, werden die Brüste optimal gestützt und bekommen ausreichend Halt. Das ist leider bei vielen Modellen, wie zum Beispiel dem Bandeau-Bikini, nicht der Fall.

Bügel-Top

Büstenhalter mit stabilen Bügeln kennt man. Gleiches gibt es in der Bademoden-Abteilung auch. Bikinis mit Bügel-Tops gibt es mittlerweile bei allen gängigen Marken und in verschiedenen Farben. Perfekt für alle, die einen klassischen Bikini bevorzugen und auf den Halt angewiesen sind.

Dunkle Bustiers

Ihr findet eure Brüste zu groß und wollt sie optisch ein bisschen verkleinern? Dafür gibt es natürlich auch eine Variante. Perfekt sind in diesem Fall sportliche Bikini-Oberteile mit breiten Trägern, die an ein Bustier erinnern. Dies in einer dunklen Farbe wie Blau, Rot oder Braun wählen und schon wirkt die Oberweite eine Körbchengröße kleiner.

Videoempfehlung:

Kannst du erkennen, was auf diesem Bild seltsam ist?
LL
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Frau im Bikini
Körbchen-Guide: Welches Bikini-Top passt zu welcher Oberweite?

Der Sommer steht schon in den Startlöchern. Höchste Zeit sich mit schöner Bademode einzudecken. Doch welcher Oberweite schmeichelt eigentlich welches Bikini-Top?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden