VG-Wort Pixel

7 Kleidungsstücke, die man nicht zur Leggings kombinieren sollte

Frau trägt Leggings zu Blazer und High Heels
© Imaxtree
Ihr liebt die bequemen Leggings? Wir auch! Doch diese Kleidungsstücke könnten einen schönen Look mit dem dünnen Hosenmodell ungewollt ruinieren.

1. Kleider

Nein, wir müssen euch enttäuschen: Kleider über der Leggings sind auch in dieser Saison nicht angesagt und werden wohl auch nie wieder in Mode kommen. Warum? Vor allem weil die luftigen Stoffe die Silhouette nicht gerade ins beste Licht rücken. Taille, Hüfte und Beine gehen optisch ineinander über und zaubern keine gute Figur.

2. Röcke

Was für Kleider gilt, macht leider auch vor Röcken nicht Halt. Wenn der Rock alleine zu kalt ist, lieber eine Strumpfhose und Boots oder Overknees dazu kombinieren. Das wirkt sehr viel stilsicherer als die Kombi mit Leggings.

3. Fellboots

Leggings, Fellboots und am besten noch ein schlabbriges Sweatshirt dazu? Klingt bequem, ist optisch aber sicher eine Spur ZU praktisch. Wer auch mit Leggings elegant durch den Tag kommen möchte, sollte zur sportlich lässigen Hose lieber einen kleinen Stilbruch begehen und einen edlen Strickpullover (zum Beispiel mit Rollkragen) kombinieren, eine oversized Bluse oder Shirt und Blazer.

4. Hoodie

Wie schon bei den Fellboots erwähnt, ist es beim Styling der Leggings wichtig, dezente Kontraste zu schaffen, um den Look nicht allzu funktional aussehen zu lassen. Wer auf direktem Wege zum Fitnessstudio ist, für den ist das Outfit dagegen gar nicht so ungeeignet. Es kommt eben auch immer auf die Situation an. Zum Dinner mit Freunden den Hoodie lieber gegen ein anderes Oberteil eintauschen.

5. Crop Tops

Um diverse Hosen-Fauxpas, wie dem Muffin Top, Camel Toe und Co., zu entgehen, ist es ratsam kein Crop Top zu kombinieren, das meist kurz über oder kurz unter dem Bauchnabel endet. Besser: Oberteile, die bis über den Popo reichen - das kaschiert.

6. Bodies

Ähnliches gilt für Bodies. Die legen zwar nicht viel Haut frei, dafür sind sie ebenso eng geschnitten wie die Leggings, sodass für den Betrachter nicht viel Phantasie über die Körperproportionen übrig bleiben. Auch hier unser Tipp: Lieber zu weit geschnittenen Oberteilen greifen, die nicht zu kurz sind.

7. Daunenjacken

Dicke Daunenjacken galten lange als nicht gerade stylish, nun liegen sie wieder voll im Trend. Aber die häufig sehr kurz geschnittenen Modelle sehen, ebenso wie zu kurze Oberteile, selten vorteilhaft aus. Greift lieber zu Wollmänteln oder anderen lang geschnittenen Jacken.

Weitere Tipps zum Thema Mode verraten wir euch auf unserem Pinterest-Kanal!

LL

Mehr zum Thema