VG-Wort Pixel

Lieblingslooks im Oktober Diese 3 Looks sind zu schön, um sie nicht sofort nachzustylen

Lieblingslooks im Oktober: Diese 3 Looks sind zu schön, um sie nicht sofort nachzustylen
© Christian Vierig / Getty Images
Neuer Monat, neue Lieblingslooks und damit neue Styles, um den Herbst modisch einzuläuten. 

Der Start einer neuen Modesaison kann ganz schön überfordern. Die Stores werden regelrecht überschwemmt mit neuen coolen Lieblingsteilen, die wir natürlich ALLE haben wollen. Da die wenigsten von uns aber einen Geld produzierenden Esel im Keller stehen haben, noch über unendliche Kleiderschrank-Kapazitäten verfügen, hilft nur eines: die gute alte Recherche und die Suche nach Looks, die unseren ganz persönlichen Modeherbst tatsächlich noch ein bisschen stylischer machen. 

Heißt in meinem Fall: rein in die Instagram-App und munter drauf los gescrollt. Die Fashionistas dieser Welt enttäuschen mich jedenfalls auch im Oktober wieder einmal nicht und kredenzen mir jede Menge hübsche Mode-Inspirationen auf dem virtuellen Silbertablett. Meine drei Favoriten? Et volià!

Olivia the Queen

Ich gebe es ja gerne immer und immer wieder zu: Olivia ist und bleibt für mich die Mutter der Fashionistas. Ihr untrügliches Gespür für Mode und ihre Art, die unterschiedlichsten Teile so miteinander zu kombinieren, dass daraus scheinbar spielend leicht ein Wow-Look entsteht, lässt mein Moderedakteurinnen-Herz einen Takt schneller schlagen. Aber Schluss mit der Beweihräucherung, widmen wir uns lieber meinem neuen Lieblingslook von ihr. Ein schwarzer Midirock mit weich fließendem Plissée und eine lockere Seidenbluse mit lässiger Schluppe bilden die Basis dieses Looks, die Accessoires wiederum sind das Highlight. Bestickte Mules, Basttasche und gemustertes Seidentuch, als stylische Verkleidung für die Maske (wie genial ist das?) – ist das nicht der perfekte everyday Herbstlook? Dazu noch eine Lederjacke oder Wollmantel – fertig ist ein total unaufgeregt Style mit diesem ganz besonderen Twist, der zeigt, das in dir ein echtes Modemädchen steckt.

Monochrome at it's best

Ton in Ton – so lässt sich das Motto des Modeherbstes 2020 wohl am besten beschreiben. Ob helle Cremetöne, satte Rotnuancen oder zeitloses Schwarz – wir stylen von Kopf bis Fuß die gleiche Farbe. Warum? Weil es einfach meeega aussieht, wie Caro Daur, unser Star-Influencer-Export aus Deutschland, hier beweist. Weite Hose, leichtes Top und Wollmantel mit XXL-Kragen ergeben in klassischem Camelbeige den perfekten Herbstlook. Da ich ein absolutes Kleidermädchen bin, würde ich Hose und Top vermutlich gegen ein Strickkleid in Midilänge eintauschen, das Ergebnis bleibt aber dennoch das Gleiche: Ein ultracooler Look, der auch den letzten Zweiflern zeigt, dass Eintönigkeit – zumindest in Sachen Fashion – alles ist, nur nicht langweilig.

Fall is for coats

Wenn mich einer fragen würde, was mein Must-have number one im Herbst ist, kann es für mich nur eine Antwort geben: ein Mantel! Am besten aus Wolle, in Midilänge und mit einem Bindegürtel für eine tolle Sanduhr-Silhouette. Oder einfach genau so wie das Lieblingsmodell von Schmuckdesignerin Leo Mathild. Der grün-graue Mantel im trendigen Oversize-Schnitt ist so cool, dass der Rest des Outfits gerne in den Hintergrund treten darf. Sexy Sockboots und geometrische Two-Tone-Bag schaden natürlich dennoch nicht und heben den Look in Nullkommanichts aufs nächste Style-Level. Hach, was will man mehr?


Mehr zum Thema