Dieser eine Trick macht deinen Herbstmantel zum echten Trend-Unikat

So einfach und so vielseitig: Wir verraten euch, mit welchem Trick ihr euren liebsten Herbstmantel im Handumdrehen zum trendy Einzelstück verwandelt. 

Ob Trench, Parka oder Wollcoat – erst mit einem Mantel wird unser Herbst-Look so richtig komplett. Klar, dass wir in den kühleren Monaten auf das Lieblingsteil nicht verzichten können! Wer allerdings nicht Unsummen für ein limitiertes Designerteil ausgeben möchte, der greift in der Regel zu einem Mantel von der Stange – und hat dann zwar ein cooles Modell, aber eben auch eines, das noch unzählige andere Fashion-Girls besitzen.

Styling-Geheimnis: So zeigt Brigitte Macron, was für eine starke Frau sie ist!

Das ist an sich kein großes Drama, aber zufrieden geben müssen wir uns damit dennoch nicht. Es bedarf nur zwei kleiner Handgriffe und schwuppdiwupp habt ihr aus eurem neuen Herbst-Liebling ein Unikat gemacht, das den sündhaft teuren Designerteilen in nichts nachsteht.

Das Zauberwort dafür lautet: Knöpfe! Denn sind wir mal ehrlich: Die meist aus Plastik hergestellten Knöpfe, die sich standardmäßig an fast allen Mänteln befinden, sind alles, nur nicht gerade ein Hingucker. Scheut euch deswegen nicht, die langweiligen 0815-Verschlüsse abzuknipsen und gegen einen Schwung besondere Knöpfe zu tauschen. Denn nichts macht einen Mantel so schnell zum einzigartigen Wow-Teil wie eine Reihe neuer Knöpfe.

In Second-Hand-Läden findet ihr echte Knopf-Unikate

Auf der Suche nach neuen Knöpfen ist hingegen etwas Geduld gefragt. Wer seinen Mantel mit edlen Vintage-Verschlüssen oder coolen Horn-Teilen pimpen will, wird vor allem bei Ebay oder in Secondhand-Läden fündig. Auch alteingesessene Geschäfte für Schneiderbedarf haben in der Regel eine riesige Auswahl an besonderen Einzelstücken. Oder ihr schaut mal bei eurer Großmutter vorbei – vielleicht hat sie ja noch das ein oder andere Knopfpaar aus längst vergangenen Zeiten in der Schublade. 

Zugegeben, so manche Schätzchen sind nicht ganz billig. Vor allem Originalknöpfe von alten Uniformen oder Designerkostümen können oftmals teurer sein als der ganze Mantel. Hier heißt es abwägen, ob euch das wert ist. Aber bedenkt dabei eines: Euer Mantel ist am Ende ein Einzelstück und die wertvollen Knöpfe lassen sich immer und immer wider verwenden, selbst dann noch, wenn der Mantel längst reif für den Altkleidercontainer ist. 

Habt ihr eure neuen Lieblingsknöpfe erst einmal gefunden, heißt es nur noch annähen – et volià, habt ihr einen Mantel, der nicht nur ein absolutes Unikat ist, sondern euren Look auch noch viel teurer aussehen lässt, als er in Wahrheit vielleicht war. Aber Vorsicht: Achtet im Eifer des Gefechts unbedingt auf die Größe eurer auserwählten Stücke. Am besten orientiert ihr euch dabei an den noch vorhandenen Knöpfen, auf die die Knopfschlitze perfekt zugeschnitten wurden. Schließlich wollt ihr euren Lieblingsmantel nach der Aufrüstungsaktion auch noch schließen können.

Mit neuen Knöpfen einen neuen Look kreieren

Es ist so easy, mit einem Schwung neuer Knöpfe einen komplett neuen Look zu erschaffen. Gebürstete runde Knöpfe aus Metall mit aufgeprägtem Wappen machen aus deinem Wollmantel im Nu einen Mantel im Military-Style. Geflochtene Lederknöpfe in Sattelbraun verleihen deinem Capemantel einen very british Touch, während große goldfarbene Knöpfe mit farbigen Glas- oder Perlmuttsteinen deinen schnöden Oversizemantel in einen einzigartigen Mantel mit elegantem Vintagecharme verwandeln.

Wer hier schreibt:

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!