So verhinderst du das lästige Rutschen deiner Overknee-Stiefel

Overknee-Stiefel sind das absolute Key-Piece in unserer Garderobe. Wenn da bloß nicht dieses Problem mit dem ständigen Rutschen wäre. Wir zeigen euch wie mit ein paar DIY-Tricks eure Overknee-Stiefel tatsächlich über den Knien bleiben. 

Wir alle lieben sie – die Overknee-Stiefel. Egal ob aus Wildleder, Lackleder, Samt oder mit Snake-Print, flach oder mit Absatz, eckig, abgerundet oder spitz zulaufend. Am liebsten tragen wir den trendigen Stiefel zur skinny Jeans, zum Mini- oder unterm Midi-Kleid – ein echter Allrounder eben. Leider haben unsere verehrten Lieblingsschuhe ein ganz großen Nachteil: sie rutschen ständig. Kaum ein paar Schritte gegangen hängt der Schaft auch schon wieder bis in die Kniekehlen – sooo nervig! Damit wir nicht mehr ununterbrochen damit beschäftigt sind, die Stiefel wieder übers Knie zu ziehen, haben wir für alle Overknee-Lover vier Tipps, mit denen das nervige Rutschen ein Ende hat. 

Genialer Trick: So rutscht keine Kleindung mehr vom Bügel!

Extra Strumpfhose

Oft rutschen Overknee-Stiefel, weil der Beinumfang nicht zur Schaftweite passt und dadurch zu viel Spielraum da ist. Dieser lässt sich mit einer extra dicken Strumpfhose verringern. Am besten gleich die Thermo-Strümpfe auspacken, denn die halten bei den kalten Temperaturen auch noch richtig warm – win, win!

Anti-Rutsch-Materialien

Um das Rutschen zu vermeiden bietet es sich außerdem an rutschfeste Materialien in den Stiefelschaft zu kleben. Dieser rutscht nämlich auf glatten Oberflächen wie Strumpf- oder Lederhosen besonders gern. Um dem Ganzen mehr Widerstand zu verleihen, greift deshalb zu dünnen Schaumstoffstreifen, die ihr mit doppelseitigem Klebeband in den Innenseiten eurer Overknees befestigt. Alternativ könnt ihr auch Anti-Rutsch-Matten benutzen, die ihr euch einfach zurechtschneiden könnt, um sie ebenfalls in den Schaft zu kleben. 

Gummiband kürzen

Sollte das Gummiband in euren Overknee-Stiefel zu weit sein, dann könnt ihr mit ein paar simplen Handgriffen selbst ein elastisches Band in den Stiefel einarbeiten. Löst dafür die innenliegende Naht im Schaft und entfernt das bereits vorhandene Band und überflüssige Fäden. Klappt nun das Material nach innen und vernäht den Stoff mit Hilfe einer Nähmaschine – vergesst dabei nicht, Raum für das neue elastische Band zu lassen! Dafür kürzt ihr einfach das bereits vorhandene Band so weit, dass es für einen besseren Halt sorgen kann. Das gekürzte Version fädelt ihr nun wieder ein und vernäht die Enden – tadaaa, der Stiefel hält! 

DIY-Klettverschluss

Wer Overknee-Stiefel mit nacktem Bein trägt, sollte sich eine Manschette aus Klett basteln. Dafür schneidet ihr einen Klettstreifen entsprechend eurem Beinumfangs über dem Knie zurecht und verklebt die Enden mit Hilfe von Stoffkleber. Zwei weitere Klettstreifen bringt ihr an den Innenseiten der Overknees auf selber Höhe an. Einfach die Manschette übers Bein streifen bevor ihr in eure Stiefel schlüpft und schon bleibt der Schaft genau da wo hingehört – überm Knie halt!

MN
Themen in diesem Artikel