Achtung: Diesen Mantel-Fehler macht fast jeder

In der kalten Jahreszeit lieben wir kuschelige Wintermäntel. Doch egal, für welches Modell man sich entscheidet - es gibt einen Fashion-Fauxpas, den es unbedingt zu vermeiden gilt.

Ob lässiger Longcoat, trendiger Karomantel oder camelfarbener Trench – Mäntel sind im Herbst und Winter ein Muss und gehören in jede Garderobe. Die Bandbreite an Modellen ist so vielseitig wie nie zuvor und die Wahl des persönlichen Lieblings fällt entsprechend schwer. Ist das gute Stück dann gefunden, machen viele Frauen den Fehler, sich das Teil direkt über die Schultern zu werfen. Achtung: Bevor man den neuen Mantel ausführt, sollte man unbedingt eine klitzekleine Sache erledigen, die viele einfach vergessen:

Das weiße "X"

Eine Sache haben fast alle Mäntel gemeinsam: den kleinen Schlitz an der Rückseite, der einem nicht sofort ins Auge springt. Dem Bewunderer des Mantels fällt er dagegen sehr wohl auf. Und da lauert schon der Fashion-Fauxpas. Denn: Besonders bei hochwertigen und langen Mänteln ist der kleine Schlitz mit einem weißen Faden zusammengenäht. Und dieser sieht nicht sonderlich schön aus.

Warum die Designer den Faden nicht einfach bei der Produktion weglassen? Da der Mantel bis zum Verkauf eine ziemlich lange Reise mitmacht, sorgen die weißen Fäden dafür, dass das Piece auf dem Transport und später auf dem Bügel seine Form behält. Ohne das genähte "X" besteht die Gefahr, dass eine Ecke umklappt und sich eine unschöne Falte bildet. Und das will natürlich niemand. Leider vergessen viele Besitzer nach dem Kauf, den Faden abzutrennen. Während des Tragens blitzt die Naht dann hervor - nicht besonders stilsicher. Also zukünftig immer drauf achten.

Auch auf diese Mode-Fehler solltet ihr achten:

Vergleichbar ist das Vergessen der Naht übrigens mit einem Preisschild unter dem Schuh. Auch die Entfernung des kleinen Zettels gilt als inoffizielle Mode-Regel. Und wenn wir gerade dabei sind: Erst vor ein paar Tagen sah ich einen Anzugträger auf der Straße, der wohl aus Unwissenheit das Firmenetikett am rechten Sakkoärmel nicht entfernt hat. Dieser Mann hat für schiefe Blicke der Passanten gesorgt, ohne es zu merken.

Denn wer im Ladengeschäft darauf besteht, dass das Etikett nicht vom Anzug entfernt wird, macht sich heutzutage verdächtig, die Ware nach dem einmaligen Tragen auf einer Veranstaltung wieder ins Geschäft zurückbringen zu wollen - Gleiches gilt natürlich für Preisschilder an Frauenkleidung. Deshalb liebe Frauen: Nach dem Kauf eines neuen Teils immer sofort das Preisschild entfernen.

Text: LL
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Mode-Hack: Frau im Mantel
Achtung: Diesen Mantel-Fehler macht fast jeder

In der kalten Jahreszeit lieben wir kuschelige Wintermäntel. Doch egal, für welches Modell man sich entscheidet - es gibt einen Fashion-Fauxpas, den es unbedingt zu vermeiden gilt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden