Gestreift zu Karo? So gelingt der perfekte Mustermix!

In diesem Frühjahr ist uns ein einziges Muster zu schnöde. Wie man verschiedene Muster  mixt, ohne sich verkleidet vorzukommen? Wir zeigen es euch!

Der bunte Kaleidoskop-Look

Ein absoluter Wow-Look im Stil der 70er-Jahre, den wir bei Chloechill gesehen haben. Sie trägt eine Marlenehose mit Pünktchen und dazu ein Streifenshirt in Regenbogenfarben. Harmoniert perfekt miteinander, obwohl bei dem Outfit viel passiert.

Dadurch, dass sich Accessoires und Make-up komplett zurückhalten, wirkt der Kaleidoskop-Look nicht verkleidet, sondern megacool. Tipp: Dieser Look trägt auf! Sollte man mit ein paar Speckröllchen zu viel kämpfen,  lieber das Top in gedeckteren Farben wählen.

Streifen zu Streifen passen perfekt!

Verschiedene Streifenlooks in unterschiedlichen Farben sehen super aus und sind auch für Mustermix-Einsteiger genau richtig. Schließlich bleibt es bei einer Musterfamilie. So kann man bei dem Outfit eigentlich nicht viel falsch machen.

Bloggerin Nina Süss peppt ihr Streifenshirt durch Paisley-Details an der Knopfreihe und an den Enden der Ärmel auf. Ein schöner Sommerlook!

Feines Brokat zu sportlichen Streifen

Ein Beitrag geteilt von Fendi (@fendi) am

Edles Brokat wird hier zu einem sportlichen Look umfunktioniert, indem zu dem feinen Midirock ein Crop-Top mit Streifen gestylt wird. So wird auch aus einem schicken Abend-Outfit ein alltagstauglicher Look. Da das Brokat-Muster schon schick genug ist, kann auf Schmuck verzichtet werden. Auch cool dazu: schlichte weiße Sneaker.

Kontraste können miteinander gemixt werden!

Ob niedliches Rosa zu kräftigem Blau, Karo zu Streifen - Kontraste ziehen sich an und können sehr wohl miteinander getragen werden. Sie geben dem Outfit erst die richtige Würze. Auch hier wieder wichtig zu beachten: Kein Schmuck, Make-up ist überflüssig, und auch die Schuhe dürfen sich dezent im Hintergrund halten. Das Outfit strahlt schon für sich.

Leo geht! Aber nur in Verbindung mit einem ruhigeren Muster

Das gute alte Leomuster - für viele ein Graus. Für uns nicht! In Kombination mit einem kräftig blau gestreiften Hemd bekommt der Leomantel eine Verjüngungskur und macht das Outfit gerade erst stylish. Eine schlichte beige Skinny-Jeans  und eine nudefarbene Tasche runden das Outfit perfekt ab. Tipp: Wer sich traut, kann dazu seine Lippen in ein Kirschrot tauchen.

KaHe
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!