6 Sätze, die wir beim Shoppen nie mehr hören wollen

Wenn wir auf der Suche nach neuen Klamotten durch die Läden ziehen, können wir auf diese Sprüche getrost verzichten.

1. "Den Schuh haben wir leider nur noch in Größe 36 da."

Da hat man sie endlich gefunden: Die perfekte Sandale, die zu allen Sommerkleidern passt und überhaupt ein einziger Traum ist - und dann macht die Schuhverkäuferin mit einem Satz alles zunichte. Es kann doch nicht sein, dass die schönsten Schuhe immer nur in sehr kleinen oder sehr großen Größen vorrätig sind. Dass ein Großteil der Frauen in Deutschland Größe 38 oder 39 trägt, dürfte sich doch langsam rumgesprochen haben, oder?

2. "Was brauchst du denn noch?"

Typische Frage von gelangweilten Shopping-Begleitern, die das Konzept einer ausgedehnten Einkaufstour offensichtlich noch nicht verstanden haben. Es geht uns beim Shoppen ja nicht nur darum, Dinge zu kaufen, die wir unbedingt brauchen. Sondern ums Stöbern, um die Inspiration, um die Überraschung und das grandiose Gefühl, rein zufällig auf ein Wahnsinnsteil zu stoßen, nach dem wir überhaupt nicht gesucht haben.

3. "Das trägt man jetzt so."

Ein Satz, der gern fällt, während man unschlüssig vor dem Spiegel steht und sich fragt, ob diese Bluse jetzt noch als trendy Oversize durchgeht oder einfach viel zu groß ist. Vermutlich nett gemeint vom Verkaufspersonal - aber ob man etwas "jetzt so trägt" oder nicht, ist uns relativ wurscht. Viel entscheidender ist doch, ob es uns gefällt und wir uns darin wohlfühlen.

4. "Ich hab die Hose in Größe 34, die fällt eher klein aus. Ich hole Sie Ihnen mal in einer 40, okay?"

Vielen Dank, wir sehen ja selbst, wenn zwischen uns und der Verkäuferin Kleidergrößen-technisch Welten liegen. Das muss man uns nicht auch noch aufs Brot schmieren.

5. "Dir muss das Kleid gefallen."

Gern fallen gelassen von begleitenden Müttern, besten Freundinnen oder dem Liebsten - in der Hoffnung, damit besonders diplomatisch zu wirken. Die nicht besonders gut versteckte Botschaft dieses Satzes lautet jedoch: "Mir gefällt es nicht." Und das ist völlig in Ordnung. Wenn wir euch nach eurer Meinung fragen, wollen wir sie auch hören, und zwar offen und ehrlich.

6. "Ganz schön kurz, oder?"

Noch so ein Spruch mit versteckter Botschaft. Denn eigentlich wird uns hier vermittelt, dass das Kleid, der Rock oder die Shorts zu kurz für uns sind. Das verunsichert - und ist neues Futter für all die bekloppten Selbstzweifel, mit denen wir uns ohnehin schon rumschlagen. Also entweder die klare Ansage: "Das finde ich zu kurz." Oder einfach gar nichts sagen. Denn warum sollten andere bestimmen, was wir tragen können und was nicht?

jm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

6 Sätze, die wir beim Shoppen nie mehr hören wollen

Wenn wir auf der Suche nach neuen Klamotten durch die Läden ziehen, können wir auf diese Sprüche getrost verzichten.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden