Des Rätsels Lösung: Darum hat euer BH 3 Ösenreihen

Habt ihr euch schon immer gefragt, was es mit dem Verschluss eures BHs auf sich hat? Wir verraten, welchen Zweck die drei Verschluss-Reihen erfüllen.

Wieder eine dieser Fragen, über die man plötzlich stolpert und die einen dann wahnsinnig machen: Warum hat ein BH eigentlich drei oder manchmal sogar vier Häkchen-Reihen an seiner Rückseite? Ist das eine pure Design-Frage? Oder gibt es einen praktischeren Grund?

Die Antwort ist tatsächlich pragmatisch: Die drei Ösen sorgen für eine möglichst lange Lebensdauer eurer Lieblings-Dessous. Während der Stoff eures BHs beim Kauf noch recht fest ist, leiert er nach der Zeit durch häufiges Tragen und Waschen aus. Daher sitzt der BH direkt beim Kauf noch ziemlich fest, wenn er mithilfe der ersten Öse verschlossen wird. Aber schon bald hat sich das Textilgewebe gedehnt und die zweite Hakenreihe ist die bessere Wahl. Und nach ein, zwei Jahren kommt die dritte Reihe zum Einsatz und sorgt für optimalen Tragekomfort.

Und damit ihr euch auch darüber hinaus über eine möglichst lange Lebensdauer freuen könnt, solltet ihr eurem BH nach zwei Tagen eine Pause gönnen. In dieser Zeit können Stoff und Polster in ihre ursprüngliche Form zurückfinden und leiern auf diesem Wege nicht so schnell aus.

Ein regelmäßiger Wechsel sorgt also nicht nur für optische Vielfalt, sondern sorgt dafür, dass ihr euren BH noch viele, viele Jahre tragen könnt!

LV
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!